Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 1 von 29  | Mundart

Autorenwettbewerb für Theaterstücke in niederdeutscher Sprache

Gründungsjahr: 1986, Ort der Verleihung: Neumünster

Fördermaßnahme: Hauptpreis, 10 Vergaben
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: Sonstiges, unregelmäßig
Reichweite: Lokal
Datenbank-ID: 279 / 72
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Stadt Neumünster
Kulturbüro
Brachenfelder Str. 45 (Alte Holstenbrauerei)
24534 Neumünster
TEL.: (04321) 942 23 17
FAX: (04321) 942 24 22
kulturbuero [ät] neumuenster.de
www.neumuenster.de
Stadtkämmerei Neumünster - Dr. Hans-Hoch-Stiftung
Sibylle Groth
Großflecken 59
24534 Neumünster
TEL.: (04321) 942 22 08
FAX: (04321) 459 70
Beschreibung
Der Wettbewerb, der die Förderung des Mundart-Theater unterstützen soll, findet unregelmäßig statt. Bei der ersten und bislang einzigen Vergabe wurden der 1.- 5. Preis sowie fünf Anerkennungspreise mit einer Gesamtsumme von 23.500 DM vergeben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:



Teilnahmebedingungen:
Nur für Künstler/-innen aus Neumünster, Schleswig Holstein. Eingereicht werden können bisher nicht veröffentlichte gegenwartsbezogene, abendfüllende Theaterstücke mit sozial- und gesellschaftskritischem Hintergrund.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: 


Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Neumünster
Dr. Hans-Hoch-Stiftung

Spartenzuordnung
Literatur > Mundart Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr