Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 10 von 156  | Public Relations/Marketing

Best of Business-to-Business Awards (BoB)

Gründungsjahr: 1997, Ort der Verleihung: wechselnd

Fördermaßnahme: Auswahlliste
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 20080 / 20124
   
Verleihung: Termin:  jeweils im Frühjahr
Rahmenveranstaltung: im Rahmen einer Award-Gala
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung

Kommunikationsverband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg
TEL.: 040 41917787
FAX: 040 41917790
geschaeftsstelle [ät] kommunikationsverband.de
PREIS-WEBSEITE: http://www.bobaward.de/startse ...
Beschreibung
Der BoB steht für "Best of Business-to-Business" und wird vom Kommunikationsverband für alle Disziplinen der Business-to-Business-Kommunikation ausgeschrieben. Seit 1997 werden herausragende Arbeiten der B2B-Kommunikation aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgezeichnet. Gleichzeitig sollen damit gezielt und interdisziplinär die Qualität der Kommunikation in diesem Bereich verbessert sowie relevante und erfolgreiche Kommunikationsmaßnahmen für alle Marktteilnehmer transparent gemacht werden.
 
Zahlreiche Vergaben, z.B. 2009: Bei 204 Einreichungen von insgesamt 130 Agenturen wurden 42 Arbeiten in die Shortlistaufgenommen. Davon wurden 10 mit Gold, 8 mit Silber und 13 mit Bronze als "kreativste B2B-Kommunikation" ausgezeichnet.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungsgebühr: 300 EUR | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
Vgl. die Einzelheiten unter http://www.bobaward.de/teilnahme/teilnahmebedingungen/. Einreichungen an diese Adresse: Kommunikationsverband c/o Schloss Lütgenhof, Ulmenweg 10, 23942 Dassow

Teilnahmebedingungen:
Kosten pro Einsendung: je nach Disziplin 300-450 €. Bei Aufnahme in die Shortlist beträgt der zusätzliche Kostenanteil des Einsenders 500,- Euro und für Preisträger 750,- Euro zzgl. 19% MwSt.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2009: Robert Junker, Joachim Beigel, Claus Fesel, Peter Recker, Nicole Schareck, Jens Karolyi, Jamal Khan, Sabine Richter, Andreas Fischer-Appelt, Manfred Zielbauer, Lars Lehne, Arndt Papenfuß, Dr. Carsten Tessmer, Ralph Driever, Axel Wieczorek, Barbara Seele, Sascha Thieme, Kai Hattendorf, Oliver Gerrits, Kerstin M. Molthan, Wolfgang Kneilmann, Carl-Eduard Meyer, Christoph Hammerschmidt, Michael Koch, Jörg Puphal, Christian Daul, Günter Baumgartner, Jan Leopold, Karin Bollo, Kerstin Richter-Östreicher 

Finanzierung
Träger/Stifter:
Kommunikationsverband e.V.

Spartenzuordnung
Medien/Publizistik > Public Relations/Marketing Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr