Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 34 von 827  | Musik

Auszeichnung für besondere Leistungen auf künstlerischem und kulturellem Gebiet (Reinbek)

Gründungsjahr: 1982/1987, Ort der Verleihung: Reinbek

Auszeichnung für besondere Leistungen auf künstlerischem und kulturellem Gebiet
Fördermaßnahme: Förderpreis
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: Sonstiges, unregelmäßig
Reichweite: Landesweit
Datenbank-ID: 270 / 71
Dotierung:
2.556 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Stadt Reinbek, Der Magistrat, Schul- und Kulturamt
Hamburger Str. 5-7
21465 Reinbek
TEL.: (040) 72 75 00
FAX: (040) 722 94 07
Hauptamt [ät] reinbek.landsh.de
www.reinbek.de
Beschreibung
Ausgezeichnet werden besondere Leistungen auf künstlerischem Gebiet, geisteswissenschaftlichem Gebiet oder auf dem Gebiet der Denkmal- und Heimatpflege. Der Preis wird in erster Linie Persönlichkeiten verliehen, deren Wirken in besonderer Beziehung zur Stadt Reinbek, zum Kreis Stormarn oder zum Land Schleswig-Holstein steht. Die Beschlussfassung über die Vergabe von Auszeichnungen bis zur Höhe von 5.000 DM obliegt dem Magistrat, über 5.000 DM der Stadtverordnetenversammlung.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Für die Vergabe der Auszeichnung können zu jeder Zeit Vorschläge durch jedermann bei der Stadt Reinbek eingereicht werden.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen

Zusammensetzung:
Der Kulturausschuss kann sich bei der Beratung Sachverständiger bedienen.

Finanzierung
Träger/Stifter:
Magistrat der Stadt Reinbek

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein ---------- 
Darstellende Kunst > Darstellende Kunst allgemein ---------- 
Design/Gestaltung > Kunsthandwerk allgemein ---------- 
Musik > Musik allgemein ---------- 
Bild

Das Europäische Übersetzer-Kollegium in Straelen (EÜK) vergibt, neben verschiedenen Aufenthaltsstipendien, in Zusammenarbeit mit der Kunststiftung NRW den am besten dotierten Übersetzerpreis in Deutschland. Am 13. Oktober 2013 wurde das EÜK selbst mit dem Kulturpreis Deutsche Sprache ausgezeichnet. Regina Wyrwoll hat mit Claus Sprick, dem Präsidenten des EÜK, in Straelen gesprochen. mehr


Bild

Christiane Kussin, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten, im Gespräch mit Michael Dahnke  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr