Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 418 von 843  | Musik

Internationaler Violinwettbewerb Ludwig Spohr

Gründungsjahr: 1976, Ort der Verleihung: Freiburg/Breisgau, Gesamtdotierung: 19.000 EUR

Internationaler Violinwettbewerb Ludwig Spohr - 1. Preis
Fördermaßnahme: 1. Hauptpreis
Zielgruppe: Nachwuchs
Altersbeschränkung:  32 Jahre
Vergabe: alle 3 Jahre
Reichweite: International
Datenbank-ID: 95 / 75
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

Raddatz Concerts
Sonnhalde 43
79104 Freiburg/Breisgau
TEL.: (0761) 233 80
FAX: (0761) 55 48 62
info [ät] raddatzconcerts.de
www.raddatzconcerts.de PREIS-WEBSEITE: www.raddatzconcerts.de ...
Spohr-Gesellschaft e.V.
Wolfgang Marschner
Burgunderstr.4
79104 Freiburg/Breisgau
TEL.: (0761) 233 80
FAX: (0761) 55 48 62
Beschreibung
Die Spohr-Gesellschaft veranstaltet seit 1979 alle drei Jahre den INTERNATIONALEN VIOLINWETTBEWERB LUDWIG SPOHR und seit 1987 alle drei Jahre den GEIGENBAUWETTBEWERB JACOBUS STAINER BADEN-WÜRTTEMBERG.
Der Spohr Wettbewerb ist der erste und damit traditionsreichste deutsche Violinwettbewerb nach dem zweiten Weltkrieg. Ziel des Internationalen Violinwettbewerbs Ludwig Spohr ist die Förderung junger Violinistinnen u. Violinisten im Sinne des Komponisten, Geigers, Dirigenten u. Pädagogen Ludwig Spohr. Alle 3 Jahre durchgeführter Wettbewerb mit Geldpreisen im Gesamtwert von 20.000,- €. International offen für Violinistinnen u. Violinisten bis zum Alter von 32 Jahren.

Dieser Preis ist gestaffelt:

Internationaler Violinwettbewerb Ludwig Spohr - 1. Preis
Internationaler Violinwettbewerb Ludwig Spohr - 5. Preis
Internationaler Violinwettbewerb Ludwig Spohr - 6. Preis
Internationaler Violinwettbewerb Ludwig Spohr - 2. Preis
Internationaler Violinwettbewerb Ludwig Spohr - 3. Preis
Internationaler Violinwettbewerb Ludwig Spohr - 4. Preis

Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch,englisch



Teilnahmebedingungen:
Der Wettbewerb wird alle drei Jahre durchgeführt und ist offen für Violinisten aller Nationen im Alter von 16 bis 32 Jahren. Der Wettbewerb wird in drei Runden durchgeführt: Die erste und zweite Runde mit Klavier, das Finale mit Orchester.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Spohr-Gesellschaft e.V.

Weitere Beteiligte
Ergänzende/ideelle Partner: Raddatz Concerts
Spartenzuordnung
Musik > Musik allgemein Hauptsparte 
Musik > instrumental: Streichinstrumente ---------- 
Musik > instrumental ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr