Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 17 von 30  | Kammermusik

Internationaler Wettbewerb für Blechbläserensembles um den Preis der Europa-Stadt Passau

Gründungsjahr: 1990, Ort der Verleihung: Passau, Gesamtdotierung: 13.000 EUR

Internationaler Wettbewerb für Blechbläserensembles
Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs, Amateure, Studierende
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: International
Datenbank-ID: 1400 / 7925
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

Städtische Musikschule Passau
Blechbläserwettbewerb
Manfred Herre
Landrichterstr. 42
94034 Passau
TEL.: (0851) 96 68 50
FAX: (0851) 966 85 10
mail [ät] blechblaeser-wettbewerb.de
www.blechblaeser-wettbewerb.de PREIS-WEBSEITE: www.blechblaeser-wettbewerb.de ...
Beschreibung
Ziel dieses Wettbewerbs ist es, internationale musikalische Begegnungen mit der Förderung der Blechbläser-Kammermusik zu verbinden. Ein strenges Vorauswahlsystem sowie die Bewertung durch eine Jury von europäischem Rang gewährleisten einen hohen musikalischen Anspruch und haben den „Internationalen Wettbewerb für Blechbläserensembles um den Preis der Europa-Stadt Passau“ innerhalb kürzester Zeit zu einem der bedeutendsten Ereignisse für die Blechbläserelite Europas und die einschlägige Fachwelt werden lassen.
 
Neben den Hauptpreisen des Wettbewerbs kann die Jury eine nicht festgelegte Anzahl undotierter Ehrungen für besondere Leistungen (beispielsweise die beste Einzelleistung des Wettbewerbs) vergeben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Bewerbungsunterlagen:
Zwei Formulare: Vorstellung des Ensembles und beabsichtigtes Programm (können auf der Webseite heruntergeladen werden). Informationsmaterial und wenn möglich Demo-Kassette mitschicken! (z. B. Werdegang des Ensembles, Zeitungsausschnitte usw.)

Teilnahmebedingungen:
Die Wertungsspiele sind öffentlich. Die Preisträger verpflichten sich, an der Abschlussveranstaltung verbindlich teilzunehmen.
Es wird kein Pflichtstück gefordert. Ein angegebenes Wettbewerbsprogramm ist verbindlich. Das Vorspielprogramm soll sich grundsätzlich aus Werken verschiedener Stilepochen zusammensetzen, darunter ein Werk aus der Musik des 20. Jahrhunderts. Es können auch Einzelsätze aus den Werken gespielt werden. Das Programm sollte sowohl schnelle als auch langsame Sätze enthalten.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Passau

Spartenzuordnung
Musik > instrumental: Blasinstrumente Hauptsparte 
Musik > Kammermusik ---------- 
Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

Michael Erlhoff zur Rolle des Design und der Problematik von Auszeichnungen in diesem Bereich mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr