Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 99 von 659  | Weitere (u.a. Politische Kultur)

DER DANK - Ehrensache Kultur

Gründungsjahr: 2008, Ort der Verleihung: Bonn, Gesamtdotierung: 15.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis, 9 Vergaben
Zielgruppe: Ehrenamtlich Tätige
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Landesweit, Nordrhein-Westfalen
Datenbank-ID: 20057 / 20092
Dotierung:
15.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen
Kulturabteilung
Thomas Baerens
Haroldstraße 4
40213 Düsseldorf
TEL.: 0211-837-02
FAX: 0211-837-22 00
thomas.baerens [ät] mfkjks.nrw.de
www.mfkjks.nrw.de PREIS-WEBSEITE: www.mfkjks.nrw.de/kultur/der-d ...
Beschreibung
Der Preis will "beispielhaftes Engagement für die Pflege, Erhaltung und Weiterentwicklung des kulturellen Lebens in Nordrhein-Westfalen" auszeichnen und soll bürgerschaftliches Engagement für die Kultur ermutigen. Ausgezeichnet werden Einzelpersonen oder Gruppen, die sich in besonderer Weise über einen längeren Zeitraum für die "Ehrensache Kultur" eingesetzt haben. Dabei sollen vor allem Jugendliche angesprochen und berücksichtigt werden.
Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird in drei Kategorien vergeben:
- Erhalten (zum Beispiel für die Pflege und Erhaltung von Baudenkmälern, Heimatvereine)
- Erfinden (innovatives Engagement in allen Bereichen der Kultur)
- Erleben (künstlerische Aktivitäten wie Laienspielgruppe, Musik, Chor)
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 


Teilnahmebedingungen:
Die Kandidatinnen und Kandidaten für den Preis werden von Landtagsabgeordneten, Regierungspräsidien und anderen ausgewählten Funktionsträgern/Institutionen vorgeschlagen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Fachkundige Persönlichkeiten und frühere Preisträger

Mitglieder:
2009: Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff (Vorsitzender), Barbara Elsaeßer, Franz-Josef Kniola, Michelle Scherka, Dr. Gert Schönfeld, Prof. Dr. Karl Teppe, Dr. Jörg Twenhöven, Christiane Underberg 

Geförderte/Geehrte
2. Preis:
  • Kulturverein Alte Brennerei Schwake e.V.
  • Kunstverein Siegen e.V.
3. Preis:
  • Bürgerstiftung Rohrmeisterei Schwerte
  • Friedrich-Hundt-Gesellschaft e.V. Münster
  • Quasi So - Das Theater der VHS Ibbenbüren
ERFINDEN: 1. Preis:
  • Cultur-Tupfer e.V. Klinikum Detmold
ERHALTEN:
  • Frank Becker (Medienarchiv, Bielefeld - 2. Preis)
ERHALTEN: 1. Preis:
  • Heimat- und Geschichtsverein für Beckum und die Beckumer Berge e.V.
ERLEBEN: 1. Preis:
  • Schönebecker Jugend-Blasorchester Essen e.V.

Finanzierung
Träger/Stifter:
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

Erg. Förderer/Sponsoren:
SkodaAuto
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepubik Deutschland

Spartenzuordnung
Allgemein/Spartenübergreifend > Kulturvermittlung Hauptsparte 
Weitere (u.a. Politische Kultur) > Verdienste um Stadt/Region ---------- 
Architektur/Denkmalpflege > Denkmalpflege ---------- 
Allgemein/Spartenübergreifend > Kulturelle Bildung ---------- 
Bild

Der bisherige Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsminister a. D. Bernd Neumann, zur Online-Ausgabe des "Handbuchs der Kulturpreise" mehr


Bild

Christiane Kussin, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten, im Gespräch mit Michael Dahnke  mehr


Bild

Isabel Pfeiffer-Poensgen, Generalsekretärin der Kulturstiftung der Länder, im Gespräch mit Regina Wyrwoll mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr