Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 240 von 698  | Weitere (u.a. Politische Kultur)

Geisteswissenschaften International - Preis zur Förderung der Übersetzung geisteswissenschaftlicher Werke

Gründungsjahr: 2008, Ort der Verleihung: , Gesamtdotierung: 600.000 EUR

Geisteswissenschaften International
Fördermaßnahme: Publikations-/Übersetzungsförderung, Druckkostenzuschüsse
Zielgruppe: Professionelle, deutschsprachige Wissenschaftler und deutsche Verl
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: halbjährlich
Reichweite: International
Datenbank-ID: 20033 / 20040
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.
Geisteswissenschaften International
Anke Simon
Braubachstr. 16
60311 Frankfurt am Main
TEL.:
geisteswissenschaften-international [ät] boev.de
www.geisteswissenschaften-international.de PREIS-WEBSEITE: www.geisteswissenschaften-inte ...
Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.
Geisteswissenschaften International
Anke Simon
Braubachstr. 16
60311 Frankfurt am Main
TEL.:
geisteswissenschaften-international [ät] boev.de
www.geisteswissenschaften-international.de
PREIS-WEBSEITE:  www.geisteswissenschaften-inte ...
Beschreibung
\\\"Geisteswissenschaften International - Preis zur Förderung der Übersetzung geisteswissenschaftlicher Werke\\\" soll zu einer weltweiten Verbreitung der geisteswissenschaftlichen Forschungsergebnisse aus Deutschland beitragen. Für ausländische Verlage bietet die Übersetzungsförderung einen Anreiz, deutsche wissenschaftliche Titel ins Programm zu nehmen.
Träges des Programms sind die Fritz Thyssen Stiftung, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, die Verwertungsgesellschaft Wort und das Auswärtige Amt. Die Partner fördern mit dem Preis die Übersetzung geistes- und sozialwissenschaftlicher Werke in die englische Sprache.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: 31.07.2016 | Bewerbungssprache:deutsch, englisch

Bewerbungsunterlagen:
Zur Bewerbung sind neben dem ausgefüllten Bewerbungsformular und 5 Exemplaren des deutschen Titels möglichst Rezensionen/ Gutachten und ein Lizenzvertrag vorzulegen.

Teilnahmebedingungen:
Die Auszeichnung ist für jeden Titel mit dessen jeweiligen Übersetzungskosten ins Englische dotiert. Es gibt zwei Bewerbungstermine pro Jahr.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Ein unabhängiger Auswahlausschuss unter Vorsitz von Prof. Dr. Luca Giuliani entscheidet über die Förderung und wählt zweimal jährlich aus den vorliegenden Anträgen die zu fördernden Titel aus.

Mitglieder:
2012-2015: Prof. Dr. Luca Giuliani (Wissenschaftskolleg zu Berlin; Vorsitzender der Jury), Prof. Dr. Tilman Allert (Universität Frankfurt), Prof. Dr. Julika Griem (Universität Frankfurt), Prof. Dr. Hans Günter Hockerts (Universität München, emeritiert), Prof. Dr. Doris Kaufmann (Universität Bremen), Prof. Dr. Christoph Menke (Universität Frankfurt), Prof. Dr. Claus Pias (Universität Lüneburg), Dr. Thomas Sparr (Suhrkamp Verlag), Dr. Julia Voss (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Dr. Judith Wilke-Primavesi (Campus Verlag)  

Finanzierung
Träger/Stifter:
Fritz-Thyssen-Stiftung
Auswärtiges Amt
VG Wort

Weitere Beteiligte
Sonstige Beteiligte: Fritz-Thyssen-Stiftung
Sonstige Beteiligte: Verwertungsgesellschaft Wort
Ergänzende/ideelle Partner: Auswärtiges Amt
Spartenzuordnung
Weitere (u.a. Politische Kultur) > Geisteswissenschaften Hauptsparte 
Literatur > Übersetzung ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr