Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 574 von 698  | Weitere (u.a. Politische Kultur)

Robert Jungk-Preis

Gründungsjahr: 1999, Ort der Verleihung: Düsseldorf, Gesamtdotierung: 15.000 EUR

Fördermaßnahme: Förderpreis
Zielgruppe: Soziale und kulturelle Einrichtungen u. Initiative
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Landesweit, Nordrhein-Westfalen
Datenbank-ID: 2415 / 2037
Dotierung:
15.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Städte-Netzwerk NRW e.V.
Andreas Roters
Nicolaistraße 3
59423 Unna
TEL.: (02303) 96 93 11
FAX: (02303) 96 93 10
roters [ät] netzwerk.nrw.de
www.robertjungkpreis.nrw.de PREIS-WEBSEITE: www.robertjungkpreis.nrw.de ...
Ministerium für Bauen und Wohnen, Kultur und Sport NRW
Frau Drevermann
Elisabethstraße 5-11
40217 Düsseldorf
TEL.: (0211) 38 43-0
FAX: (0211) 384 36 03
www.mbw.nrw.de
PREIS-WEBSEITE:  www.mbw.nrw.de ...
Beschreibung
Der Robert Jungk-Preis hat sich als der Zukunftspreis für bürgerschaftliches Engagement in Nordrhein-Westfalen etabliert. Im Blickpunkt stehen vor allem öffentliche Einrichtungen als Ankerpunkte für Bürgerengagement und als Impulsgeber für soziale Innovationen. Die Ausschreibung benennt das jeweilige Leitthema.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Bewerben können sich:
- Soziale und kulturelle Einrichtungen, wie Schulen, Kindertagesstätten, Begegnungsstätten, Bibliotheken, Weiterbildungs- und Sporteinrichtungen, Familienzentren, Musikschulen, Einrichtungen der Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit u.v.a.m.
- Engagierte Initiativen im Umfeld sozialer und kultureller Einrichtungen, wie z.B. Vereine, Netzwerke oder Stiftungen.
- Lokal und regional aktive Wirtschaftsunternehmen.
- Frühere Bewerber und Preisträger.

Grundsätzlich gilt:

Die Bewerbung muss aus Nordrhein-Westfalen kommen und erkennen lassen, dass Sie es geschafft haben, mit innovativen Formen bürgerschaftlichen Engagements eigenverantwortlich gestaltend ihr Lebensumfeld zu prägen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt


Finanzierung
Träger/Stifter:
Städte-Netzwerk NRW
Robert-Jungk-Stiftung
Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen
Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen
Robert-Jungk-Stiftung
Städte-Netzwerk NRW
Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Spartenzuordnung
Weitere (u.a. Politische Kultur) > Verdienste um Stadt/Region Hauptsparte 
Weitere (u.a. Politische Kultur) > Soziokultur/Sonstige allgemein ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr