Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 298 von 696  | Weitere (u.a. Politische Kultur)

Heinrich-Zille-Preis

Gründungsjahr: 1985, Ort der Verleihung: Ratzeburg, Gesamtdotierung: 1.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Verdiente Persönlichkeiten und Einrichtungen
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: National
Datenbank-ID: 787 / 252
Dotierung:
1.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung
Der Preisträger erhält zur Erinnerung an die Preisverleihung ein mit der Originalplatte Heinrich Zilles gedrucktes Blatt, versehen mit dessen Faksimilenamensstempel, als Geschenk der Familie Zille.

KIWANIS CLUB Ratzeburg e.V.
Peter Köpcke
Siemensstraße 17
23909 Ratzeburg
TEL.: (04541) 84162
peter.koepcke [ät] t-online.de
ratzeburg.kiwanis.de/index.php?id=752
Beschreibung
Dem Prinzip Heinrich Zilles entsprechend, seinen Mitmenschen selbstlos praktizierte Nächstenliebe angedeihen zu lassen, soll dieser Preis eben diese Leistung von Personen und Personengruppen für die Gesellschaft anerkennen und sie ehren.
Der Preis wird im Wechsel mit der Auszeichnung JUGEND HILFT JUGEND verliehen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 


Teilnahmebedingungen:
Vorschläge mit Begründung können bis November jedes ungeraden Jahres von jedermann an den Kiwanis Club Ratzeburg erfolgen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen


Finanzierung
Träger/Stifter:
KIWANIS CLUB Ratzeburg e.V.

Spartenzuordnung
Weitere (u.a. Politische Kultur) > besondere Verdienste Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr