Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 16 von 693  | Weitere (u.a. Politische Kultur)

Alexander-Petrowitsch-Karpinksij-Preis

Gründungsjahr: 1977, Ort der Verleihung: , Gesamtdotierung: 26.040 EUR

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Alexander-Petrowitsch-Karpinksij-Preis - Stipendium
Fördermaßnahme: Stipendium
Zielgruppe: Nachwuchs, Wissenschaftler aus Russland
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: Sonstiges
Reichweite: keine Angabe
Datenbank-ID: 3067 / 5127
Dotierung:
11.040 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.
Sonja Krajewski
Georgsplatz 10
20099 Hamburg
TEL.: (040) 33 40 20
FAX: (040) 33 58 60
krajewski [ät] toepfer-fvs.de
www.toepfer-fvs.de
Beschreibung
Der Preis ist nach dem bedeutenden russischen Geologen, Paläontologen und Geographen Karpinskij (1846-1936) benannt, der als Vater der russischen Geologie gilt und von 1917 bis 1936 der erste gewählte Präsident der Sowjetischen, jetzt Russischen Akademie der Wissenschaften war. Er gehörte auch verschiedenen deutschen Akademien an.
Die Stiftung hat im Jahre 1977 im Einvernehmen mit der damaligen Akademie der Wissenschaften der UdSSR den Alexander-Petrowitsch-Karpinskij-Preis I für Natur- und Gesellschaftswissenschaften und im Jahre 1984 den Karpinskij-Preis II für Ökologie und Umweltschutz zur Verfügung gestellt, um hervorragende Leistungen sowjetischer Gelehrter auszuzeichnen.
Seit 1997 wurden diese beiden Preise zu einem Karpinskij-Preis vereinigt worden, mit dem hervorragende Leistungen von russischen Wissenschaftlern auf den Gebieten der Natur- und Gesellschaftswissenschaften und auf dem Gebiete der Ökologie und des Umweltschutzes ausgezeichnet wurden. Der Preis wurde 2006 eingestellt.

Die Stiftung verlieh außerdem den ALEXANDER-SERGEJEWITSCH-PUSCHKIN-PREIS zeitgenössische Dichter, Prosaschriftsteller und Essayisten russischer Sprache. Dieser Preis wurde ebenfalls eingestellt.

Vgl. auch die zahlreichen anderen Preise, Ehrungen und Förderungen der Toepfer Stiftung F.V.S. in den verschiedenen Sparten.
 
Der Preis war mit einem Jahresstipendium verbunden, das auf Vorschlag der Preisträger wissenschaftlichen Nachwuchskräften aus Russland einen einjährigen Forschungsaufenthalt an einer Universität oder einer vergleichbaren Institution in der Bundesrepublik Deutschland ermöglichen sollte
Stipendium
Dauer der Förderung: 12 Monat(e)
Monatlicher Betrag: keine Angabe
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.

Spartenzuordnung
Weitere (u.a. Politische Kultur) > Soziokultur/Sonstige allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr