Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 1 von 8  | humoristische Ehrung

Großer Karl-Valentin-Preis

Gründungsjahr: 2007, Ort der Verleihung: München

Fördermaßnahme: Humoristische/Karnevalistische Ehrung
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: Sonstiges
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 20303 / 20562
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: im Münchner Volkstheater
Weitere Aufwendungen: Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Münchner Volkstheater GmbH
Pressestelle
Brienner Straße 50
80333 München
TEL.: 089 / 523 55 - 61
FAX: 089 / 523 55 - 39
Beschreibung
Der Preis wurde auf Initiative des Münchner Schriftstellers und Valentin-Biografen Alfons Schweiggert als Gegenveranstaltung zum von der Münchner Faschingsgesellschaft Narrhalla verliehenen Karl-Valentin-Orden erstmals anlässlich des 125. Geburtstags des Münchner Komikers Karl Valentin im Münchner Volkstheater vergeben. Mit dem Preis soll Valentin nicht nur als Humorist, Liederparodist und genialen Komiker, sondern auch als Schauspieler, Clown, Regisseur, Schriftsteller, Verleger, Sammler und Museumsdirektor und auch als bildender Künstler gewürdigt werden. Die undotierte Auszeichnung wird an Künstler/innen vergeben, die in der Nachfolge Valentins herausragende künstlerische Leistungen vorweisen können oder sich um dessen Werk besonders verdient gemacht haben. Die skurrile Auszeichnung lehnt sich an den Humor Valentins an, denn sie besteht aus absolut "nichts".
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: ehemalige Preisträger

Zusammensetzung:
Der/die Vorgänger/in vergibt jeweils den Preis an eine/n Nachfolger/in.

Geförderte/Geehrte
  • Sigi Zimmerschied
  • Helge Schneider
  • Fredl Fesl
  • Biermösl-Blosn
  • Gerhard Polt

Finanzierung
Träger/Stifter:
Alfons Schweiggert

Erg. Förderer/Sponsoren:
Münchner Volkstheater

Spartenzuordnung
Darstellende Kunst > Kabarett/Kleinkunst/Comedy Hauptsparte 
Allgemein/Spartenübergreifend > besondere Verdienste ---------- 
Weitere (u.a. Politische Kultur) > humoristische Ehrung ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr