Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 42 von 57  | künstlerische Grafik

Preise der Internationalen Grafikbiennale

Gründungsjahr: 1997, Ort der Verleihung: Langenhagen

Preise der Internationalen Grafikbiennale - 1. Preis
Fördermaßnahme: 1. Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Europa – alle Staaten
Datenbank-ID: 1897 / 1066
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: am 13. Februar
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Verlag Depelmann Edition Verlag GmbH
Hargen Depelmann
Walsroderstr. 305
30855 Langenhagen
TEL.: (0511) 73 36 93
FAX: (0511) 72 36 29
info [ät] depelmann.de
www.depelmann.de
Verlag Depelmann Edition Verlag GmbH
Hargen Depelmann
Walsroderstr. 305
30855 Langenhagen
TEL.: (0511) 73 36 93
FAX: (0511) 72 36 29
info [ät] depelmann.de
www.depelmann.de oder www.handbuch-editionen.de
PREIS-WEBSEITE:  www.depelmann.de oder www.hand ...
Beschreibung
Sinn dieser alle zwei Jahre stattfindenden "Internationalen Grafikbiennale" ist es, die Techniken der Druckgrafik zu pflegen, zu bewahren und in ihrer Bedeutung zu unterstützen und zu verbreiten.

Dieser Preis ist gestaffelt:

Preise der Internationalen Grafikbiennale - 1. Preis
Preise der Internationalen Grafikbiennale - 2. Preis

Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungsgebühr: 50 EUR | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Teilnehmen können Künstler/-innen, die ein abgeschlossenes Studium an einer in Europa anerkannten Ausbildungsstätte haben. Eingereicht werden können bis zu drei einzelne Arbeiten aus dem Vorjahr der Preisverleihung. Es sind ausschließlich multiplizierte, originale Werke zugelassen: Originalgrafiken in allen Druckverfahren. Die Arbeiten müssen signiert, datiert und nummeriert sein. Die Grösse der Arbeiten ist auf 70 x 100 cm Papierformat beschränkt. Zur Einsendung muss für jede Arbeit ein feststehendes Formblatt ausgefüllt werden. Von jeder Arbeit muss ein Dia 6 x 6 cm beiliegen (mit rotem Punkt versehen für oben und rechts). Dazu ein Lebenslauf des Künstlers in Stichworten. Die Einreichung kann nur in Verbindung mit einem Editeur erfolgen (der Scheck mit der Einschreibegebühr muss beiliegen). Unterlagen und weitere Informationen für die Bewerbung bitte bei der Galerie Depelmann Edition Verlag GmbH erfragen.
50 Arbeiten werden für die Ausstellung von der Jury ausgesucht. Aus diesen 50 Arbeiten werden die Preisträger ermittelt. Die 50 Arbeiten erhalten einen kostenlosen Eintrag in das Handbuch der Editionen und auf CD-ROM. Zusätzlich werden die Arbeiten der Preisträger im Handbuch der Editionen separat mit Abbildung und Information über die Künstler vorgestellt.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
0

Mitglieder:
2000: Dorothea Eimert, Norbert Nobis, Linde Rohr-Bongard, Birgit Maria Sturm, Wolfgang Troschke 

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Langenhagen
MARITIM Hotels
Galerie Depelmann Edition Verlag GmbH
Firma Römerturm
Commerzbank Hannover

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > künstlerische Grafik Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr