Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 63 von 104  | Komposition

Kompositionspreis des SWR Sinfonieorchesters

Gründungsjahr: 2005, Ort der Verleihung: Donaueschingen

Fördermaßnahme: Werkpräsentation/-veröffentlichung
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: International
Datenbank-ID: 20036 / 20044
   
Verleihung: Termin:  Jeweils am dritten Oktoberwochenende
Rahmenveranstaltung: Donaueschinger Musiktage
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
Orchestermanager
Reinhard Oechsler
Konrad-Adenauer-Platz 1
79098 Freiburg
TEL.: 07 61/38 81-2 06
FAX: 07 61/38 81-2 13
sinfonieorchester.freiburg [ät] swr.de
Beschreibung
Aus den Kompositionen, die von der Redaktion Neue Musik für die Uraufführung bei den jährlichen Donaueschinger Musiktagen bestimmt wurden, wählen die Mitglieder des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg während der Probenphasen ihren Favoriten, das "bemerkenswerteste Orchesterwerk des Festivals" aus. Mit der Preisvergabe verbunden ist die Selbstverpflichtung des Orchesters, das jeweils ausgezeichnete Werk zeitgenössischer Orchestermusik nach Kräften zu fördern. Entsprechend führt die Auszeichnung zu einer Übernahme des Stücks in das Repertoire der kommenden Spielzeiten.
 
Die Donaueschinger Musiktage sind ein jährlich vom SWR veranstaltetes Festival für Uraufführungen zeitgenössischer Musik. Aktuell werden sie gefördert durch das Land Baden-Württemberg, die Kulturstiftung des Bundes und die Ernst von Siemens Musikstiftung.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 


Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme mit einer Komposition für Orchester bei den Donaueschinger Musiktagen ist eine Voraussetzung für die Vergabe des Preises.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen

Zusammensetzung:
Die Musiker des Orchesters entscheiden über die Vergabe des Preises, der zum Abschluss des Festivals verliehen wird.

Geförderte/Geehrte
  • Márton Illés
  • Philippe Manoury ("In Situ")
  • Franck Bedrossian ("itself")
  • Andreas Dohmen ("zirckel / richtscheyt / felscher")
  • Georg Friedrich Haas ("limited approximations")
  • Manos Tsangaris ("Batsheba. Eat The History")
  • Ben Johnston ("Quintet for groups")
  • Mark Andre ("Auf...III")
  • Jörg Widman ("Zweites Labyrinth")
  • Klaus Ospald ("Tschappina-Variationen")

Finanzierung
Träger/Stifter:
SWR Sinfonieorchester

Erg. Förderer/Sponsoren:
Donaueschinger Musiktage

Spartenzuordnung
Musik > Komposition Hauptsparte 
Musik > Neue/Zeitgenössische Musik ---------- 
Musik > Orchester ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr