Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 14 von 73  | zeitgenössische Kunst

Austauschprogramm der Kunststiftung NRW mit Tel Aviv

Gründungsjahr: 2008, Ort der Verleihung: Düsseldorf

Fördermaßnahme: Arbeitsstipendium
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: halbjährlich
Reichweite: Bilaterale Beziehungen
Datenbank-ID: 20039 / 20057
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Kunststiftung NRW
Rossstarsse 133
 Düsseldorf
TEL.: 0211-6504070
FAX: 0211-65040777
info [ät] kunststiftungnrw.de
PREIS-WEBSEITE: www.kunststiftungnrw.de ...
Beschreibung
Die Kunststiftung NRW realisiert 6-monatige Residenzen für Künstler und Künstlerinnen aus Nordrhein-Westfalen im Ausland und ermöglicht den Aufenthalt internationaler Künstlerinnen und Künstler qua Gegeneinladungen nach Nordrhein-Westfalen. Zielsetzung des Stipendiums ist es, die jeweilige Situation und Entwicklung der Kunstszene vor Ort kennen zu lernen, Kontakte aufzunehmen und zu vertiefen, Ideen und Anregungen auszutauschen und nach der Rückkehr neue Impulse in die jeweilige Kunstszene einzubringen.
Mitte 2008 wurde das erste Artist-in-Residence Programm für Bildende Kunst in Tel Aviv, Israel, in Kooperation mit der Dan und Cari Bronner Stiftung, Düsseldorf, Gil Bronner, Düsseldorf und dem Goethe-Institut, Tel Aviv, ausgelobt. Es handelt sich um ein Austauschprogramm. Die Auswahl erfolgt in Deutschland über die Nachwuchsjury der Kunststiftung, in Tel Aviv durch den Leiter des Goethe-Instituts, einem Vertreter der Cari und Dan Bronner Stiftung sowie der Leiterin des Artists´ House in Tel Aviv.
 
Es ist wünschenwert, Vorkenntnisse über Israel zu haben und ein Projekt realisieren zu wollen.
Stipendium
Dauer der Förderung: 6 Monat(e)
Monatlicher Betrag: 1.000 EUR
Eine Unterkunft wird gestellt.
Die Landessprache kann auf Kosten der Kunststiftung NRW erlernt werden.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
Arbeitsproben, Lebenslauf, Projektbeschreibung

Teilnahmebedingungen:
Wohnsitz NRW
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Geförderte/Geehrte
  • Tzachi Buchbut (aus Tel Aviv in Düsseldorf)
  • Angela Klein
  • Maren Maurer (aus NRW in Tel Aviv)
  • Liza Nguyen
  • Gesine Grundmann (aus NRW in Tel Aviv)
  • Ben Hagari (aus Tel Aviv in Düsseldorf)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Kunststiftung NRW, Cari und Dan Bronner Stiftung, Goethe-Institut Tel Aviv

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > zeitgenössische Kunst Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr