Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 68 von 105  | verschiedene Sparten

kunst:raum sylt quelle

Gründungsjahr: 2000, Ort der Verleihung: Sylt

Fördermaßnahme: Stipendium, 3 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: International
Datenbank-ID: 20066 / 20103
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Stiftung kunst:raum sylt quelle
Indra Wussow
Hafenstraße 1
25980 Sylt / OT Rantum
TEL.: 04651-92033
info [ät] sylt-quelle.de
PREIS-WEBSEITE: www.kunstraum-syltquelle.de ...
Beschreibung
Der kunst:raum sylt quelle, eine private Initiative, steht Künstlern aller Sparten für grenzüberschreitende Kooperationen zur Verfügung. Er betreibt eine Galerie, einen Veranstaltungsraum und fünf Künstlerateliers. Der kunst:raum vergibt durch persönliche Einladung der Stifter regelmäßig vier- bis achtwöchige Arbeitsstipendien an bildende Künstler, Musiker, Schriftsteller und Theatermacher aus dem In- und Ausland sowie projektbezogene Stipendien an nationale und internationale Künstler aller Sparten, um über das ganze Jah hinweg das künstlerische Leben auf der Insel zu befördern. Darüber hinaus werden weitere Stipendien über Jurys vergeben.
 
Das Sylt Quelle Literaturstipendium „Inselschreiber“ wird seit 2001 verliehen. Die Auszeichnung umfasst ein Preisgeld von 5.000 Euro, einen zweimonatigen Aufenthalt in einem der Künstlerapartments der Stiftung kunst:raum sylt quelle sowie einen Aufenthalt im jozi art:lab, der Dependance der Stiftung in Johannesburg / Südafrika.
Der "Sylt-Preis für zeitgenössische Fotografie" wird seit 2008 und bis 2012 in Kooperation mit Sylter Kommunen, Hatje Cantz Verlag, Fabrik Fotoforum und Hewlett Packard (HP) vergeben. Er ist mit insgesamt 3.000 € dotiert inkl. 1 Monat Aufenthalt auf Sylt.
Der "Sylt Quelle Cultural Award for Southern Africa", eine Kooperation mit dem Goethe-Institut Johannisburg und 2008 gegründet, richtet sich an Künstler aller Sparten aus Angola, Botswana, Lesotho, Mosambik, Namibia, Sambia, Zimbabwe, Südafrika und Swaziland. Er soll die Lebenswirklichkeit in diesen Ländern sichtbar werden lassen. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und mit der Aufführung/Ausstellung des Werkes in Afrika und Deutschland verbunden.
Stipendium
Dauer der Förderung: keine Angabe
Monatlicher Betrag: keine Angabe
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch,englisch

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt


Geförderte/Geehrte
  • Gernot Wolfram (Inselscheiber)
  • Panaibra G. Candas (Choreograph, Mozambik, Sylt Quelle Cultural Award for Southern Africa)
  • Judith Kuckart (Inselschreiber)
  • Ismail Farouk (bildender Künstler, Südafrika, Sylt Quelle Cultural Award for Southern Africa)
  • Franzobel (Inselschreiber)
  • Jan Peter Bremer (Inselschreiber)
  • Jenny Erpenbeck (Inselschreiber)
  • Thomas Hettche (Inselschreiber)
  • Juli Zeh (Inselschreiber)
  • Feridun Zaimoglu (Inselscheiber)
  • Moritz Rinke (Inselschreiber)
  • Terézia Mora (Inselschreiber)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stiftung kunst:raum sylt quelle

Spartenzuordnung
Allgemein/Spartenübergreifend > verschiedene Sparten Hauptsparte 
Darstellende Kunst > Darstellende Kunst allgemein ---------- 
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Weitere (u.a. Politische Kultur) > interkulturelle Verständigung ---------- 
Bildende Kunst > zeitgenössische Kunst ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr