Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 10 von 23  | Musikvermittlung

Europäischer SchulmusikPreis

Gründungsjahr: 2011, Ort der Verleihung: Frankfurt, Gesamtdotierung: 21.000 EUR

Europäischer SchulmusikPreis - Arbeitsgemeinschaften
Fördermaßnahme: Förderpreis, 3 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle, Musiklehrkräfte an Schulen und ihre Schüler
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Europa – alle Staaten
Datenbank-ID: 20138 / 20272
Dotierung:
3.000 EUR
   
Verleihung: Termin:  April 2018
Rahmenveranstaltung: bei der Musikmesse in Frankfurt
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

SOMM - Society Of Music Merchants e.V.
Europäischer SchulmusikPreis - Projektleitung Wettbewerb
Elisabeth Kühl
Hardenbergstraße 9a
10623 Berlin
TEL.: 030 85 74 74 8 - 0
FAX: 030 85 74 74 8 - 55
e.kuehl [ät] somm.eu
www.somm.eu PREIS-WEBSEITE: http://www.europaeischer-schul ...
Beschreibung
Der Europäische SchulmusikPreis wurde 2010 von der SOMM - Society Of Music Merchants e.V. ins Leben gerufen. Die SOMM vergibt diesen Preis jährlich an besonders förderungswerte Schul- und Lehrerprojekte. Ziel des Wettbewerbs ist es, gute Beispiele für kreatives musikalisches Arbeiten im Klassenunterricht und in der Arbeit mit verschiedenen Arbeitsgemeinschaften zu dokumentieren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, um damit eine Aufwertung des Musikunterrichts an Schulen zu erreichen. Zur Teilnahme am Europäischen SchulmusikPreis berechtigt sind alle Musiklehrkräfte mit Beispielen aus dem Musikunterricht mit Klassen oder dem AG-Bereich, in denen das aktive Musizieren mit Musikinstrumenten und die Arbeit damit im Mittelpunkt stehen.
 
Die Bewertung der Beiträge erfolgt nach folgenden Kriterien:
- Durch das Musikmachen sollen die Motivation, Eigentätigkeit, Eigenverantwortung und Teamfähigkeit gestärkt werden.
- Alle Schülerinnen und Schüler sollen in den Arbeitsprozess einbezogen werden.
- Die Lernprozesse der Schüler sollen in der Dokumentation ersichtlich sein.
- Es sollen Ideen oder Methoden gezeigt werden, die auf andere Klassen oder Kurse übertragbar sind.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: 02.01.-28.02.2018 | Bewerbungssprache:deutsch,englisch

Bewerbungsunterlagen:
Die Bewerbung für den Europäischen SchulmusikPreis erfolgt online auf der Seite www.europaeischerschulmusikpreis.eu. Zu den Bewerbungsunterlagen gehören: das vollständig ausgefüllte OnlineBewerbungsformular, eine Videodokumentation von max. fünf Minuten und max. 50 MB Ideale Formate: MP4, MOV, MPEG, in der die Arbeitsmethode/vorgehen und Arbeitsergebnisse, inkl. Aussagen und Kurzstatements beteiligter Schüler/innen dargestellt werden
die unterzeichnete Einverständniserklärung des Schulleiters.
Die OnlineBewerbung ist zeitlich begrenzt und ausschließlich im festgesetzten Zeitraum unter www.europaeischerschulmusikpreis.eu möglich.

Teilnahmebedingungen:
Teilnehmen können alle Musiklehrkräfte mit Beispielen aus dem Musikunterricht mit Klassen oder dem AGBereich, in denen das aktive Musikmachen mit Musikinstrumenten im Mittelpunkt steht.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Fachjury aus Vertretern der Musikpädagogik

Mitglieder:
2011-17: Prof. Dr. Wolfgang Pfeiffer, Evelyn Beißel, Georg Biegholdt, Andreas Rubisch 

Geförderte/Geehrte
  • (Keine Vergabe)
Musikalische Arbeit in Arbeitsgemeinschaften, Förderschule:
  • Schule am Webersberg, Homburg (Projektleitung: Patrick Schäfer)
Musikalische Arbeit in Arbeitsgemeinschaften, Klasse 5–12:
  • Kurfürst-Moritz-Schule, Moritzburg (Projektleitung: Heiko Vogel)
Sonderpreis für nachhaltige, systematisch-differenzierte Aufbauarbeit:
  • Gymnasium an der Wolfskuhle, Essen (Projektleitung: Robert Maruhn)
Musikalische Arbeit in Arbeitsgemeinschaften Förderschule:
  • Schule am Dachsberg, Rückersdorf (Projektleitung: Torten Nowitzki, Fritz Schumacher)
Sonderpreis für die Entwicklung und den Einsatz barrierefreier Musikinstrumente:
  • LVR Anna Freud Schule, Köln (Projektleitung: Tobias Dehler)
Sonderpreis für integrative sowie aufbauende Arbeit und Vernetzung vor Ort:
  • Ernst Penzoldt Mittelschule, Spardorf (Projektleitung: Stefan Bühler)
Sonderpreis für nachhaltige sowie aufbauende musikalische Arbeit und Vernetzung vor Ort:
  • Anton Jaumann Realschule, Wemding (Projektleitung: Sabine Gehring)
Sonderpreis für vorbildhafte Umsetzung und Integrierung kooperativaufbauender Ensembleleitung:
  • Gymnasium Hohenbaden, BadenBaden (Projektleitung: Achim Fessler)
Musikalische Arbeit in Arbeitsgemeinschaften Klasse 5 12:
  • Albrecht Ernst Gymnasium, Oettingen (Projektleitung: Günter Simon)
Sonderpreis für beispielhafte Integration im Bereich Musikalische Arbeit in Arbeitsgemeinschaften Förderschule:
  • St. Vincenzhaus, Cloppenburg (Projektleitung: Marco Pritschow)
Sonderpreis für beispielhafte Musikvermittlung im Bereich Musikalische Arbeit in Arbeitsgemeinschaften Förderschule:
  • Förderschule Hirtenweg, Hamburg (Projektleitung: Michael Huhn)
Sonderpreis für innovative Musikvermittlung im Bereich Musikalische Arbeit in Arbeitsgemeinschaften Klasse 5 12:
  • Carlvon Ossietzky Gymnasium, Hamburg (Projektleitung: Ditmar Weber)
  • Förderschule Werner Vogel
  • Gymnasium Sankt Stephan Augsburg (Projektleitung: Christine Pemsl)
  • Wilhelm Ostwaldgymnasium Leipzig (Projektleitung: Anne ChachajSteinborn, Cornelia Blochmann)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Society of Music Merchants e.V. (SOMM)

Erg. Förderer/Sponsoren:
Musikmesse Frankfurt a. M.

Spartenzuordnung
Musik > Musikvermittlung Hauptsparte 
Musik > Musik für Kinder/Jugendliche ---------- 
Musik > instrumental ---------- 
Allgemein/Spartenübergreifend > Kulturelle Bildung ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr