Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 11 von 104  | Komposition

Baldreit-Stipendium. Künstlerwohnung und Preis der Stadt Baden-Baden

Gründungsjahr: 1988, Ort der Verleihung: Baden-Baden

Fördermaßnahme: Aufenthaltsstipendium, 12 Vergaben
Zielgruppe: Kunstschaffende aus den Bereichen Literatur, Musik
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: International
Datenbank-ID: 1123 / 2291
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

Stadtverwaltung Baden-Baden
Referat der Oberbürgermeisterin, Kultur und Int. Beziehungen
Anja Riedl
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden
TEL.: 07221 / 93 2007
FAX: 07221 / 93 2039
kultur [ät] baden-baden.de
www.baden-baden.de PREIS-WEBSEITE: www.baden-baden.de/stadtportr ...
Stadtverwaltung Baden-Baden
Referat der Oberbürgermeisterin, Kultur und Int. Beziehungen
Anja Riedl
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden
TEL.: (07221) 93-2007
FAX: (07221) 93-2039
kultur [ät] baden-baden.de
Beschreibung
Das Baldreit-Stipendium ist eine Form der Künstlerförderung mit der es die Stadt Baden-Baden Kunstschaffenden aus den Bereichen Literatur, Musik und Bildende Kunst ermöglicht, sich ein Jahr lang ihrem Beruf ohne finanzielle Sorgen zu widmen.
 
Das Baldreit-Stipendium ist eine Form der Künstlerförderung mit der es die Stadt Baden-Baden Kunstschaffenden aus den Bereichen Literatur, Musik und Bildende Kunst ermöglicht, sich ein Jahr lang ihrem Beruf ohne finanzielle Sorgen zu widmen.

Bei dem Baldreit-Stipendium handelt es sich um ein Aufenthalts-Stipendium.
Für die Aufenthaltsdauer wird dem (der) Künstler(in) eine Atelierwohnung mietfrei zur Verfügung gestellt wird. Die Wohnung liegt zentral in der Innenstadt, ist ca. 50 qm groß und hat zwei Zimmer, Kochnische, Bad, Zentralheizung.

Als Gegenleistung soll der (die) Künstler(in) in der Stadt präsent sein, sowie sich und seine (ihre) Arbeit in Baden-Baden darstellen und vermitteln. Gute Deutschkenntnisse sind deshalb eine unerlässliche Voraussetzung.
Stipendium
Dauer der Förderung: 12 Monat(e)
Monatlicher Betrag: 760 EUR
Eine Unterkunft wird gestellt.
Zusätzlich zu der mietfreien Atelierwohnung und dem monatlichen Stipendium wird ein monatlicher Mietnebenkostenzuschuss in Höhe von 60 € gewährt.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
Als Entscheidungsgrundlage wird um einen kurzen Lebenslauf und um Unterlagen zur Darstellung der künstlerischen Arbeit gebeten z. B. Fotografien Ihrer Bilder, Auszüge oder Fotokopien Ihrer schriftstellerischen Tätigkeit, veröffentlichte Bücher, Presseberichte, Partituren, CD-Einspielungen o.ä..

Teilnahmebedingungen:
Das nächste Stipendium beginnt am 01.April 2017. Bewerbungen können ab sofort bis zum 15. Januar 2017 entgegengenommen und bearbeitet werden.
Ein Bewerbungsformular wird auf der Internet-Seite der Stadt Baden-Baden zum Abruf bereitgestellt oder wird auf Anforderung zugesandt.
Sie finden den Internet-Service unter: http://www.baden-baden.de/stadtportrait/kultur/baldreit-stipendium/bewerbung/
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Die Jury besteht aus sechs Fachleuten der verschiedenen Sparten, dem Kulturdezernenten und je einem Vertreter der zwei großen Gemeinderatsfraktionen.

Geförderte/Geehrte
Komposition:
  • Sven Daigger
Literatur:
  • Madeleine Prahs
Bildende Kunst:
  • Frank Lippold
Literatur:
  • Matthias Senkel
Bildende Kunst:
  • Tina Beifuss
Literatur:
  • Inka Bach
  • Johannes Boris Borowski (Komponist)
  • Tina Veihelmann (Literatin)
  • Catalin Dorian Florescu (Schriftsteller)
  • Marko Nikodijevic (Komponist)
  • Dirk Vollenbroich (Bildender Künstler)
  • Oxana Omeltschuk (Komponistin)
  • Katja Hagedorn
  • Rolf Wicker (Bildender Künstler)
  • Bruno Preisendörfer (Schriftsteller)
  • Anton Safronov (Komponist)
  • Alexej Schipenko (Schriftsteller)
  • Hendrik Rost (Lyriker)
  • Detlef Heusinger (Komponist)
  • Till Exit (Bildender Künstler)
  • Steffen Kopetzky (Schriftsteller)
  • Mark André (Komponist)
  • Ria Endres (Schriftstellerin)
  • Sinje Dillenkofer (Fotokünstlerin)
  • Claus-Steffen Mahnkopf (Komponist)
  • Lilian Faschinger (Schriftstellerin)
  • Rudolf Herz (Künstler und Kulturforscher)
  • Jochen Langer (Schriftsteller)
  • Violeta Dinescu (Komponistin)
  • Monika Köhn (Lyrikerin)
  • Werner Ganzmann (Maler)
  • Walter Gröhner (Schriftsteller)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Baden-Baden

Erg. Förderer/Sponsoren:
Sparkasse Baden-Baden Gaggenau

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein ---------- 
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Musik > Komposition ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr