Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 44 von 89  | Video-/Medienkunst

Kunststiftung Baden-Württemberg - Stipendien für jüngere Künstlerinnen und Künstler

Gründungsjahr: 1977, Ort der Verleihung: Stuttgart

Fördermaßnahme: Stipendium
Zielgruppe: Nachwuchs, Bei Musik auch Studierende
Altersbeschränkung:  35 Jahre
Vergabe: jährlich
Reichweite: Landesweit, Baden-Württemberg
Datenbank-ID: 1167 / 2292
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

Kunststiftung Baden-Württemberg
Gerokstr. 37
70184 Stuttgart
TEL.: (0711) 236 47 20
FAX: (0711) 236 10 49
info [ät] kunststiftung.de
www.kunststiftung.de PREIS-WEBSEITE: www.kunststiftung.de/stipendie ...
Kunststiftung Baden-Württemberg GmbH
Geschäftsführerin Dipl.-Ing. Bernd Georg Milla
Gerokstr. 37
70184 Stuttgart
TEL.: (0711) 236 76 71
FAX: (0711) 236 10 49
info [ät] kunststiftung.de
www.kunststiftung.de
PREIS-WEBSEITE:  www.kunststiftung.de ...
Beschreibung
Die Kunststiftung Baden-Württemberg ist aus einer Initiative der 1977 im Landtag vertretenen drei Parteien entstanden, um flexibel und unkonventionell den Künstlernachwuchs im Lande zu fördern.
Die Stipendien der Stiftung sollen der Förderung der künstlerischen Entwicklung dienen und richten sich in erster Linie an junge, noch unbekannte Künstlerinnen und Künstler der Bereiche Bildende Kunst/Video (nach der Ausbildung), Literatur und Musik (auch für noch Studierende). Seit 2011 wird erstmals auch ein Stipendium im Bereich Kunstkritik (nach Studienabschluss) vergeben.
Die Künstler können sich zusätzlich zu einem Stipendium und einer ggf. damit verbunden Projektförderung auch für die Dauer von zwei Jahren um ein Wohnatelier im Haus der Kunststiftung bewerben.
Stipendium
Dauer der Förderung: 12 Monat(e)
Monatlicher Betrag: keine Angabe
Normalerweise liegt die Höhe der Stipendien zwischen 5.000 und 10.000 Euro. Zusätzlich können dabei ggf. Projektmittel vergeben werden; die Stiftung kümmert sich auch um Auftrittsmöglichkeiten etc. Gesonderte Bewerbungsmöglichkeit für ein Wohnatelier im Haus der Kunststiftung.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungsgebühr: 15 EUR | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
Bewerbungsunterlagen können über die Webseite der Stiftung heruntergeladen werden.

Teilnahmebedingungen:
Die Bewerber müssen ihren ersten Wohnsitz in Baden-Württemberg haben oder hier geboren sein. Die deutsche Staatsangehörigkeit ist nicht vorgeschrieben.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Über die Vergabe aller Förderungen entscheidet der Beirat. Er wird dabei von den Fachkommissionen für Bildende Kunst, für Literatur und für Musik beraten. Die Fachkommissionen haben die Aufgabe, die künstlerische Beurteilung vorzunehmen.

Geförderte/Geehrte
BILDENDE KUNST:
  • Selma Alacam
  • Enrico Bach
  • Peles Empire
  • Helen Feifel
  • Axel Loytved
  • Astrid Schindler
  • Claudia de la Torre
KULTURMANAGEMENT:
  • Sascia Bailer
KUNSTKRITIK:
  • Daniel Horn
LITERATUR:
  • Tim Holland
  • Eva Kobler
  • Martina Iris Wolff
MUSIK:
  • Johannes Kreidler
  • Axel Kühn
  • Alexandra Lehmler
  • Angelika Schneider
  • Matthias Schneiderbanger
  • Hsu-Chen Su
  • Daniela Vega
  • Fanny Vicens
BILDENDE KUNST:
  • Mona Ardeleanu
  • Stefan Burger
  • Karsten Födinger
  • Wolfgang Ganter
  • David Heitz
  • Schirin Kretschmann
  • Christian Mayer
  • Johannes Paul Raether
KULTURMANAGEMENT:
  • Joerg Schumacher
KUNSTKRITIK:
  • Barbara Gärtner
LITERATUR:
  • Elke Cremer
  • Marie T. Martin
  • Philipp Schönthaler
  • Achim Stegmüller
  • Benjamin Tienti
MUSIK:
  • Lars Binder
  • Teddy Ezra
  • Emanuel Graf
  • Arne Huber
  • Johannes Lauer
  • Junya Oikawa
  • Silvia Pfändner
  • Max Riefer
  • Andrew N. Walsh
BILDENDE KUNST-VIDEO:
  • Björn Braun
  • Jens Braun
  • Manuel Gnam
  • Gabriela Oberkofler
  • Patrick Fabian Panetta
  • Hanna Schwarz
  • Katrin Ströbel
  • Pablo Wendel
KULTURMANAGEMENT:
  • Dorothee Sommer
LITERATUR:
  • Ute Hanel
  • Brigitte Preissler
  • Marie Louise Rathscheck
  • Anne Richter
  • Sebastian Weiss
MUSIK:
  • Volker Engelberth
  • Isabel Gehweiler
  • Jörg Hochapfel
  • Marina Khorkova
  • Benedict Kloeckner
  • Alexander Kuhn
  • Magdalena Müllerperth
  • Jagoda Szmytka
  • Sebastian Wienand
BILDENDE KUNST-VIDEO:
  • Johannes Esper
  • Marcel Frey
  • Andreas Lorenschat
  • Mirko Martin
  • Christl Mudrak
  • Hannes Schmidt
  • Alex Tennigkeit
  • Michaela Tröscher
KULTURMANAGEMENT:
  • Isabel Koch
LITERATUR:
  • Nina Ender
  • Stephanie Gleißner
  • Kai Wiegandt
  • Julia Willmann
MUSIK:
  • Julian Belli
  • Rainer Böhm
  • Zeynep Gedizlioglu
  • Rino Ishii
  • Bodek Janke
  • Narumi Kuroda
  • Magnus Mehl
  • Olivia Trummer
  • Meike Augustin
  • Mia Bailey
  • Markus Bauer
  • Anne le Bozec
  • Andrea Büttner
  • Lutz Fezer
  • Tanja Goetzmann
  • Manuel Graf
  • Johannes Hirt
  • Anna Kolodziejska
  • Martin Kordi
  • Steffen Krebber
  • Martin Pfeifle
  • Kim-Harald Plattner
  • Anton Safronov
  • Martina Sauter
  • Anette Selg
  • Simone Steinhorst
  • Pipo Tafel
  • Liv Solveig Wagner
  • Steffen Weber
  • Kai Weyand
  • Moritz Winkelmann
  • Aidin Zimmermann
  • Eva Baumann
  • Dijana Zana Bosnjak
  • Marios Joannou Elia
  • Lina Faller
  • Rebecca Anna Fritzsche
  • Marta Gentilucci
  • Nelly Knatz
  • Florian Köhler
  • Rebekka Kricheldorf
  • Clemens Müller
  • Boris Nedialkov
  • Susa Reinhardt
  • Kevin Rittberger
  • Kerstin Schaefer
  • Bernd Schoch
  • Tinka Stock
  • Sebastian Studnitzky
  • Stefan Tarara
  • Dennis Todorovic
  • Julia Veihelmann
  • Leonie Weber
  • Lino Johannes Wirag

Finanzierung
Träger/Stifter:
Kunststiftung Baden-Württemberg GmbH

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein ---------- 
Bildende Kunst > Video-/Medienkunst ---------- 
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Medien/Publizistik > Fachjournalismus ---------- 
Musik > Musik allgemein ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr