Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 55 von 73  | zeitgenössische Kunst

Peter Mertes Stipendium

Gründungsjahr: 1985, Ort der Verleihung: Bernkastel-Kues/Bonn, Gesamtdotierung: 12.000 EUR

Fördermaßnahme: Stipendium
Zielgruppe: Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Regional
Datenbank-ID: 1357 / 2330
Dotierung:
12.000 EUR
   
Verleihung: Termin:  Im Frühjahr jeden Jahres
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Bonner Kunstverein
Christina Végh
Hochstadenring 22
53119 Bonn
TEL.: (0228) 69 39 36
FAX: (0228) 69 55 89
kontakt [ät] bonner-kunstverein.de
www.bonner-kunstverein.de PREIS-WEBSEITE: http://www.bonnerkunstverein.d ...
Bonner Kunstverein e.V.
Christina Végh
Hochstadenring 22
53119 Bonn
TEL.: (0228) 69 39 36
FAX: (0228) 69 55 89
kontakt [ät] bonner-kunstverein.de
www.bonnerkunstverein.de
PREIS-WEBSEITE:  www.bonnerkunstverein.de ...
Beschreibung
Der Stifter beabsichtigt, begabten Akademieabsolventen / jungen Künstlerinnen und Künstlern den Übergang von der Ausbildung ins Berufsleben / in den Kunstbetrieb zu erleichtern. Die Stipendien werden an junge Künstler/-innen aus dem Rheinland und dem Einzugsbereich der Kunsthochschulen in Düsseldorf und Köln vergeben, um deren nebenberufliche Tätigkeiten zu reduzieren. Das Stipendium besteht aus einem monatlichen Zuschuß über ein Jahr hinweg und einer Ausstellung mit Katalog im Anschluss.
 
Das Peter Mertes Stipendium ist ein Vorschlagsstipendium. Eine Initiativbewerbung ist nicht möglich.
Stipendium
Dauer der Förderung: 12 Monat(e)
Monatlicher Betrag: 1.000 EUR
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Das Gremium setzt sich aus ausgewählten und jährlich wechselnde Fachleuten zusammen.

Mitglieder:
2011: Prof. Anne-Marie Bonnet, Matti Braun, Dr. Gregor Jansen, Christina Végh | 2010: Prof. Anne-Marie Bonnet, Prof. Ulrike Frohne, Silke Schatz, Stephan Strsembski | 2009: Stefanie Jansen, Michael Krebber, Prof. Anne-Marie Bonnet, Christina Végh | 2008: Frances Scholz, Catrin Lorch, Prof. Anne-Marie Bonnet, Christina Végh | 2007: Anne Marie Bonnet, Kathrin Jentjens, Christina Végh, Peter Zimmermann | 2006: Anna Dietz, Georg Elben, Thomas Rentmeister, Christina Végh | 2005: Annette Freudenberger, Georg Herold, Stephan Strsembski, Christina Végh | 2004: Ulrike Groos, Thomas Grünfeld, Harald Uhr, Christina Végh | 2003: Pia Fries, Annelie Pohlen, Kathrin Rhomberg, Stefan Weidle | 2002: Peter Bömmels, Marjorie Jongbloed, Annelie Pohlen, Michael Schneider | 2001: Annelie Pohlen, Horst Rave, Rolf Ricke, Corinne Wasmuht | 2000: Annelie Pohlen, Barbara Schellewald, Susanne Titz, Peter Zimmermann 

Geförderte/Geehrte
  • Phug-Tien Phan
  • Studio For Proporsitional Cinema (Essen)
  • Alexander Bornschein
  • Lukas Müller
  • Henning Fehr
  • Anne Pöhlmann
  • Philipp Rühr
  • Evamaria Schaller
  • Timo Seber
  • Lin May (Berlin/Düsseldorf)
  • Miriam Schwedt (Düsseldorf)
  • Jan Meier (Berlin)
  • Christoph Westermeier (Düsseldorf)
  • Jonas Gerhard (Düsseldorf)
  • Gesine Grundmann (Köln, Skulptur)
  • Monika Stricker (Düsseldorf, Installation)
  • Natalie Czech (Köln, Fotografie)
  • Seb Koberstädt (Düsseldorf, Skulptur)
  • Yesim Akdeniz-Graf (Düsseldorf, Malerei)
  • Alex Müller (Berlin, Malerei)
  • Roland Gätzschmann (Düsseldorf, Skulptur/Malerei)
  • Gerda Scheepers (Köln, Installation/Skulptur/Malerei)
  • Robert Elfgen (Köln, Installation)
  • Gert Tobias
  • Uwe Tobias (Köln, Holzschnitt, Skulptur)
  • Heike Beyer (Köln, Installation)
  • Christina Wolter (Köln, Malerei)
  • Kiron Khosla (Köln, Malerei)
  • Viola Klein (Köln, Installation)
  • Thea Djordjadze (Düsseldorf, Installation)
  • Friedrich Kunath (Köln, Installation)
  • Yukako Ando (Duisburg, Installation)
  • Lucy Harvey (Düsseldorf, Installation)
  • Matti Braun (Köln, Installation)
  • Daniel Kerber (Düsseldorf, Installation)
  • Alexa Kreißl
  • Monika Baer (Düsseldorf, Malerei)
  • Johannes Wohnseifer (Köln, Installation)
  • Sonja Alhäuser (Düsseldorf, Installation)
  • Ralf Berger (Düsseldorf, Installation)
  • Sigrid Lange (Düsseldorf, Installation)
  • Gregor Schneider (Rheydt, Bildhauerei)
  • Carsten Höller (Köln, Installation)
  • Vadim Zakharov (Köln, Installation)
  • Jörg Sasse (Düsseldorf, Fotografie)
  • Thomas Stricker (Oberhausen, Skulptur)
  • Frances Scholz (Köln, Malerei)
  • Wolfgang Spanier (Düsseldorf, Installation)
  • Ursula Böckler (Köln, Fotografie)
  • Gabriele Rothemann (Düsseldorf, Zeichnung/Fotografie)
  • Walter Kütz (Aachen/Verviers, Skulptur)
  • Corinne Wasmuht (Düsseldorf, Malerei)
  • Martin Honert (Düsseldorf, Objektkunst)
  • Pia Stadtbäumer (Düsseldorf, Skulptur)
  • Karin Hochstatter (Köln, Skulptur)
  • Annebarbe Kau (Köln, Video)
  • Thomas Bernstein (Düsseldorf, Skulptur)
  • Astrid Heibach (Köln, Video)
  • Sybilla Bischoff
  • Hilla Brockhausen (Köln, Fotografie)
  • Harry Tilman (Düsseldorf, Malerei)
  • Karl Böhmer (Düsseldorf, Skulptur)
  • Georgy Bretschneider (Köln, Malerei)
  • Peter Josef Abels (Düsseldorf, Skulptur)
  • Ulrike Nattermüller (Köln, Malerei)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Weinkellerei Peter Mertes GmbH

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > zeitgenössische Kunst ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr