Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 8 von 11  | Dirigat

Georg-Friedrich-Händel-Ring des Verbandes Deutscher KonzertChöre (VDKC)

Gründungsjahr: 1960, Ort der Verleihung: an wechselnden Orten

Georg-Friedrich-Händel-Ring des Verbandes Deutscher KonzertChöre
Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 4 Jahre
Reichweite: National
Datenbank-ID: 695 / 2681
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: der Chorkonzerttage des VDKC
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Ring, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Verband Deutscher KonzertChöre e.V.
Ralf Schöne
Martin-Klauer-Weg 14
99425 Weimar
TEL.: (03643) 775 58 17
FAX: (03643) 775 58 18
info [ät] vdkc.de
www.vdkc.de PREIS-WEBSEITE: www.vdkc.de/dienste/dienste_gf ...
Verband Deutscher Konzertchöre e.V.
Ralf Schöne
Martin-Klauer-Weg 14
99425 Weimar
TEL.: (03643) 77 55 817
FAX: (03643) 77 55 818
info [ät] vdkc.de
www.vdkc.de
PREIS-WEBSEITE:  www.vdkc.de ...
Beschreibung
Der Ring wird für die Dauer von vier Jahren an Chordirigentinnen und -dirigenten mit entsprechender Qualifikation verliehen, die es verstanden haben, die Pflege wertvoller Chormusik aller Zeiten und Länder mit einer künstlerischen und musikerzieherischen Leistung von Rang und Ausstrahlung zu verbinden. Der Ausgezeichnete sollte das 60. Lebensjahr erreicht haben.
Gleichzeitig mit der Verleihung wird ein wertvoller Gedenk-Ring an den jeweiligen Vorgänger überreicht. Der Ring soll bei allen offiziellen Feiern und künstlerischen musikalischen Veranstaltungen von Rang getragen werden. Die Träger des Ringes sind Mitglieder des VDKC-Musikrates auf Lebenszeit. Im Falle des Ablebens des Beliehenen geht der Ring an den Vorstand des Verbandes zurück.
 
Der Georg-Friedrich-Händel-Ring gilt als eine der wenigen und höchsten persönlichen Auszeichnungen des Chorwesens in Deutschland.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen

Zusammensetzung:
Über die Vergabe entscheidet der Musikrat des Verbandes Deutscher KonzertChöre. Vorschläge werden über seine Mitglieder in das Gremium eingebracht.

Mitglieder:
2008: Reinhold Stiebert, Prof. Hans Gebhard, Bernhard Kugler, Hayko Siemens, Christian Möbius, Michael Schmutte, Wolfgang Seeliger, Berit Walther, Theo Römer, Hans-Willi Hefekäuser 

Geförderte/Geehrte
  • KMD Prof. Dr. Dr. h.c. Helmuth Rilling (Gründer und Künstlerischer Leiter der Internationalen Bachakademie Stuttgart, Musikalischer Weltenbürger und Vermittler insbesondere der Musik Johann Sebastian Bachs)
  • Prof. Manfred Ehrhorn (Chorerzieher, Hochschulprofessor an der Musikhochschule Hannover. Gründer und Leiter des Braunschweiger Jugendchores, künstlerischer Leiter des Studiochores Braunschweig, Autor)
  • Horst Müller (Musikerzieher, Dozent, Hochschullehrer für Korrepetition und Chordirigieren an der Musikhochschule Hanns Eisler Berlin. Künstlerischer Direktor der Singakademie Potsdam seit 1958)
  • Prof. Hans Gebhard (Langjähriger Dirigent des Sankt-Nikolai-Chores, Kiel. Lehrer für Chorleitung und Leiter der Chöre an der Musikhochschule Lübeck, 1995-1996 Leiter des Hamburger Bachchores Sankt Petri, Autor von Fachliteratur)
  • Hellmut Wormsbächer (Gründer und Leiter des Bergedorfer Kammerchores und Chorleiter anderer Chöre, Kapellmeister und Komponist)
  • Prof. Heinz Hennig (Dozent an der Hochschule für Musik und Theater, Hannover. Gründer und Leiter des Knabenchores Hannover, Leiter des Chores der Hochschule für Musik und Theater, Hannover)
  • Wolfram Röhrig (Abteilungsleiter des Südfunks Stuttgart, langjähriger Leiter des Lehrergesangvereins Nürnberg und weiterer Chöre)
  • Prof. Philipp Röhl (Langjähriger Dozent an der Musikhochschule Köln, Chorleiterklasse, Leiter des Hochschulchores, Gründer und seit 1947 Leiter des Philharmonischen Chores Köln)
  • Prof. Wilhelm Brückner-Rüggeberg (Dozent an der Hochschule für Musik, Hamburg, Dirigentenklasse, vorm. Kapellmeister der Staatsoper Hamburg, seit 1940 Leiter des Symphonischen Chores Hamburg, vorm. Hamb. Lehrergesangverein)
  • Mathieu Lange (Musikalische Tätigkeit in Köln und Münster, MD in Göttingen, GMD in Hannover und Darmstadt, Opernchef in Berlin, Chorarbeit mit Städt. Chor Münster, Händelchor Göttingen, Städt. Chor Hannover, Musikverein Darmstadt, Sing-Akademie zu Berlin)
  • Prof. Karl Marx (Lehrer an der Musikhochschule in Stuttgart und Leiter des Bachvereins München)
  • Prof. Otto Spreckelsen (bis 1965 langjähriger Leiter des Itzehoer Konzertchores)
  • Prof. Anton Hardörfer (Direktor der Folkwangschule in Essen.)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Verband Deutscher Konzertchöre e.V.

Spartenzuordnung
Musik > Dirigat Hauptsparte 
Musik > Chor ---------- 
Musik > Musikvermittlung ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr