Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 122 von 662  | Bildende Kunst allgemein

Emprise Art Award

Gründungsjahr: 1999, Ort der Verleihung: Düsseldorf, Gesamtdotierung: 12.000 EUR

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Emprise Art Award - 3. Preis
Fördermaßnahme: 3. Hauptpreis
Zielgruppe: Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Landesweit, Nordrhein-Westfalen
Datenbank-ID: 2646 / 3550
Dotierung:
3.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Emprise Consulting Düsseldorf GmbH
Cubus am Seestern
Niederkasseler Lohweg 18
40547 Düsseldorf
TEL.: (0211) 530 63 70
FAX: (0211) 53 06 37 99
britta.mueller [ät] emprise.de
www.emprise.de
Beschreibung
"Mit unserem Kunstpreis wollen wir Brücken bauen zwischen Kunst und Kunstinteressierten. Wir wollen keinen akademischen Wettbewerb, sondern ein neugieriges Aufeinander-Zugehen." ( Joachim Regenbogen, Vorstandsvorsitzender Emprise). Der Preis wurde im Jahr 2005 nicht vergeben und ist seit 2006 neu strukturiert.

Dieser Preis ist gestaffelt:

Emprise Art Award - 1. Preis
Emprise Art Award - 2. Preis
Emprise Art Award - 3. Preis

Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt



Mitglieder:
2006: Dr. Barbara Steiner, Jean-Hubert Martin, Prof. Thomas Ruff, Dr. Susanne Anna, Karl-Heinz Theisen, Joachim Regenbogen 

Geförderte/Geehrte
  • Simon Schubert
  • Lea Lenhart
  • Judith Samen
  • Maxim Walkultschik
  • Niels Osthorst

Finanzierung
Träger/Stifter:
Emprise Consulting Düsseldorf

Weitere Beteiligte
Veranstalter: Stadtmuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf
Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr