Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 3 von 18  | Kunst im öffentlichen Raum

Arte è Vita - Kunstpreis für visionäre Bilder

Gründungsjahr: 2005, Ort der Verleihung: Potsdam, Gesamtdotierung: 10.000 EUR

Arte è Vita - Kunstpreis für visionäre Bilder - 1. Preis
Fördermaßnahme: 1. Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: EU-Mitgliedstaaten
Datenbank-ID: 2680 / 3638
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

Neue Medien für Kunst und Kommunikation e.V.
Michael Kramer
Potsdamer Straße 167
14469 Potsdam
TEL.: (0172) 386 07 70
FAX: (0331) 505 45 74
michael.f.kramer [ät] gmx.de
www.arteevita.de
Beschreibung
Der Preis wurde von "Arte è Vita - Potsdamer Kunstpreis für visionäre Bilder" in "Arte è Vita - Kunstpreis für visionäre Bilder" umbenannt. Er diente ursprünglich der Entwicklung der Potsdamer Kulturlandschaft. Die prämierten Kunstwerke sollten in Potsdam verbleiben und das Stadtbild mit moderner Kunst bereichern. Aktuell bezieht sich der Preis nicht mehr nur auf Potsdam sondern auf Europäische Kulturlandschaften.

Dieser Preis ist gestaffelt:

Arte è Vita - Kunstpreis für visionäre Bilder - 1. Preis
Arte è Vita - Kunstpreis für visionäre Bilder - 2. Preis

Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2009: Dr. Michael Haerdter, Prof. Ulrich Puritz, Christine Schmerse, Michael Kramer  | 2007: Dr. Michael Haerdter, Prof. Hanne Seitz, Rafael Vostell, Jürgen Strauss 

Geförderte/Geehrte
  • Max Barske (Skulptur)
  • Adriano Leverone (Performance)
  • Wolfgang Pilz (Malerei)
  • Yoel Hugo Diaz Vazquez (Medien)
  • Hubertus von der Goltz

Finanzierung
Träger/Stifter:
Gallup Deutschland

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Kunst im öffentlichen Raum Hauptsparte 
Bildende Kunst > zeitgenössische Kunst ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr