Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 41 von 73  | Prosa

Lion-Feuchtwanger-Preis

Gründungsjahr: 1970, Ort der Verleihung: Berlin, Gesamtdotierung: 7.500 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: Sonstiges, alle 2 bis 3 Jahre
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 1194 / 366
Dotierung:
7.500 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Akademie der Künste Berlin
Abteilung Literatur
Kerstin Gnielka
Pariser Platz 4
 Berlin
TEL.: (030) 200 57 15 42
gnielka [ät] adk.de
www.adk.de
Beschreibung
Stiftungspreis für historische Prosa, der alle zwei bis drei Jahre aus Anlass des Geburtstages von Lion Feuchtwanger am 7. Juli vergeben wird.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Der Preis wird durch eine unabhängige dreiköpfige Jury vergeben.

Mitglieder:
2009: Peter Härtling, Burkhard Müller, Jörg Feßmann 

Geförderte/Geehrte
  • Reinhard Jirgl
  • Edgar Hilsenrath
  • Robert Menasse
  • Michael Kleeberg

Finanzierung
Träger/Stifter:
Marta Feuchtwanger

Weitere Beteiligte
Veranstalter: Akademie der Künste Berlin
Spartenzuordnung
Literatur > Prosa Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr