Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 4 von 19  | Karikatur/Comic

Deutscher Preis für die Politische Karikatur - Mit spitzer Feder

Gründungsjahr: 1995, Ort der Verleihung: Stuttgart, Gesamtdotierung: 9.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 4016 / 7583
Dotierung:
9.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Ausstellung
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung
Dotierung: 1. Preis: 5.000,00 € 2. Preis: 2.500,00 € 3. Preis: 1.500,00 €

Private Hochschule für Kommunikation und Gestaltung
Preis für die politische Karikatur
Eva Schlüter
Kölner Straße 38
70376 Stuttgart
TEL.: (0711) 520 89 86 0
FAX: (0711) 520 89 86 59
kontakt [ät] mitspitzerfeder.de
www.hfk-bw.de PREIS-WEBSEITE: www.mitspitzerfeder.de/ ...
Hochschule für Kommunikation und Gestaltung
Eva Schlüter
Kölner Straße 38
70376 Stuttgart
TEL.:
kontakt [ät] mitspitzerfeder.de
www.mitspitzerfeder.de
PREIS-WEBSEITE:  www.mitspitzerfeder.de ...
Beschreibung
Seit nunmehr 20 Jahren ehren die Gründer der Auszeichnung "Deutscher Preis für die politische Karikatur" Karikaturisten und Cartoonisten für ihre künstlerische Darstellung der politischen Kommunikation.

Mit wenigen Strichen und Wörtern schaffen es die Künstler/innen jedes Mal aufs Neue, politische Missstände zu karikieren und auf den Punkt zu bringen.
Sie wecken Emotionen, positive wie negative, treffen zum Teil empfindlich den Nerv der Lesenden, schaffen es, einen zum Lachen oder Grübeln anzuregen. Aus den Tageszeitungen sind sie nicht wegzudenken und werden dennoch kaum gewürdigt!

Im Zeitalter der digitalen Medien ist es daher mehr denn je erforderlich, diese künstlerische Leistung zu honorieren und der Öffentlichkeit weiterhin zugänglich zu machen.

Die Gründer des "Deutschen Preises für die politische Karikatur" wollen auch im Hinblick auf das veränderte Informationsverhalten der Leser durch die Online-Presse weiterhin die Kunst der Karikatur und dem damit verbundenen Interesse an politischen Vorgängen mit diesem Preis fördern. Gleichzeitig rufen sie dazu auf, dem Cartoon und der Karikatur auch in den digitalen Ausgaben der Tageszeitungen einen festen Platz zuzuweisen.

Der "Deutsche Preis für die politische Karikatur" ist eine feste Institution im Bereich der bildenden Kunst und der politischen Medienwelt. Die Auszeichnung erfreut sich über die Landesgrenzen hinweg großer Anerkennung.

Die seit dem Jahr 1995 prämierten Werke erfahren im Internet unter www.mitspitzerfeder.de eine dauerhafte Würdigung und werden durch Wanderausstellungen einem breitem Publikum zur Verfügung gestellt.
 
Die Private Hochschule für Kommunikation und Gestaltung (HfKG) mit Sitz in Stuttgart und Ulm.
Es werden drei Hauptpreise vergeben.
1. Preis 5.000 €
2. Preis 2.500 €
3. Preis 1.500 €
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Regionale und überregionale Vertreter der Presse, Designer, Künstler und Psychologen

Geförderte/Geehrte
1. PREIS:
  • Piero Masztalerz
2. PREIS:
  • Klaus Stuttmann
3. PREIS:
  • Freimut Woessner
Sonderpreis:
  • Thomas Plaßmann
1.PREIS:
  • Piero Masztalerz
2. PREIS:
  • Dr. Jan Tomaschoff
3. PREIS:
  • Burkhard Mohr
für: "Künstlerischer Strich":
  • Thomas Plaßmann
Publikumspreis:
  • Michael Holtschulte
1. PREIS:
  • ANNA (zusätzlich Sonderpreis)
2. PREIS:
  • Rolf Henn (\"Luff\")
3. PREIS:
  • Reiner Schwalme
1. PREIS:
  • Rolf Henn (\"Luff\")
2. PREIS:
  • Götz Wiedenroth
3. PREIS:
  • Martin Erl
Sonderpreis:
  • ANNA
1. PREIS:
  • Jürgen Tomicek
2. PREIS:
  • Pepsch Gottscheber
3. PREIS:
  • Reiner Schwalme
1. PREIS:
  • Reiner Schwalme
2. PREIS:
  • Friederike Groß
3. PREIS:
  • Thomas Plaßmann
1. PREIS:
  • Reiner Schwalme
2. PREIS:
  • Peter Muzeniek
3. PREIS:
  • Phil Hubbe
1. PREIS:
  • Rainer Hachfeld
2. PREIS:
  • BECK
3. PREIS:
  • Ioan Cozacu (\"Nel\")

Finanzierung
Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Karikatur/Comic Hauptsparte 
Medien/Publizistik > Bildjournalismus ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr