Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 31 von 83  | Kabarett/Kleinkunst/Comedy

Deutscher Kabarett-Preis

Gründungsjahr: 1991, Ort der Verleihung: Nürnberg, Gesamtdotierung: 12.000 EUR

Deutscher Kabarett-Preis - Förderpreis
Fördermaßnahme: Förderpreis
Zielgruppe: Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 456 / 7847
Dotierung:
4.000 EUR
   
Verleihung: Termin:  Nürnberg
Rahmenveranstaltung: Kabarett-Gala-Abend
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

nürnberger burgtheater
Füll 13
90403 Nürnberg
TEL.: (0911) 22 27 28
FAX: (0911) 22 59 89
nuernberger.burgtheater [ät] gmx.de
www.burgtheater.de PREIS-WEBSEITE: www.burgtheater.de ...
Beschreibung
Mit dem Deutschen Kabarett-Preis werden vom Leitungsteam des nürnberger burgtheaters Kabarettistinnen und Kabarettisten ausgezeichnet, die sowohl im nürnberger burgtheater als auch bundesweit in diesem Bereich aufgefallen sind.
 
Der Förderpreis zeichnet eine herausragende Produktion bzw. einen förderungswürdigen Nachwuchskünstler der Spielzeit aus.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen


Geförderte/Geehrte
  • Till Reiners
  • Tilmann Birr
  • Christine Prayon
  • Max Uthoff
  • Kalus Eckel
  • Mathias Tretter
  • Philipp Weber
  • Michael Altinger
  • Alexander Liegl
  • Claus von Wagner
  • Michael Ehnert
  • Ingo Börchers
  • Käthe Lachmann
  • Mittwochsfazit
  • Podewitz
  • Severin Groebner

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Nürnberg

Spartenzuordnung
Darstellende Kunst > Kabarett/Kleinkunst/Comedy Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr