Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 12 von 32  | instrumental: Klavier

Internationaler FRANZ LISZT Klavierwettbewerb Weimar-Bayreuth

Gründungsjahr: 1994, Ort der Verleihung: Weimar, Gesamtdotierung: 20.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs, Studierende
Altersbeschränkung:  31 Jahre
Vergabe: alle 3 Jahre
Reichweite: International
Datenbank-ID: 187 / 881
Dotierung:
20.000 EUR
   
Verleihung: Termin:  Der nächste Wettbewerb findet 2015 statt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem

Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Wettbewerbsbüro
Wiebke Eckardt
Postfach: 2552
99423 WeimarTEL.: (03643) 55 51 50
FAX: (03643) 55 51 70
liszt-wettbewerb [ät] hfm-weimar.de
www.hfm-weimar.de/liszt PREIS-WEBSEITE: www.hfm-weimar.de/liszt ...
Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar
Veranstaltungsbüro
Frau Wiebke Eckardt
Postfach: 2552
99423 Weimar
TEL.: (03643) 555-150
FAX: (03643) 555-170
liszt-wettbewerb [ät] hfm-weimar.de
www.hfm-weimar.de/liszt
PREIS-WEBSEITE:  www.hfm-weimar.de/liszt ...
Beschreibung
Der internationale Wettbewerb wird seit 1994 in dreijährigem Turnus von der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar veranstaltet.
Neben den drei Hauptpreisen werden Sonderpreise, Rundfunkproduktionen und zahlreiche Anschlusskonzerte vergeben.
 
1. Preis: 10.000 Euro, 2. Preis: 6.000 Euro, 3. Preis: 4.000 Euro
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungsgebühr: 100 EUR | Bewerbungssprache:deutsch,englisch



Teilnahmebedingungen:
Der Wettbewerb ist offen für Pianisten jeder Nationalität.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2011: Gerlinde Otto (Juryvorsitzende), Rolf-Dieter Arens (ab 2. Runde), Michel Béroff, Erling R. Eriksen, Wolfgang Döberlein (nur 1. Runde), Koos Groen, Maurizio Moretti, Károly Mocsári, Kun-Woo Paik, Stanislav Pochekin, Eugene Skovorodnikov, Dina Yoffe  | 2009: Rolf-Dieter Arens (Juryvorsitzender), Koos Groen, Leslie Howard, Maurizio Moretti, Gerlinde Otto (ab 2. Runde), Stanislav Pochekin, Paul Badura-Skoda, Michael Wessel (nur 1. Runde), Ying Wu | 2006: Rolf-Dieter Arens (Juryvorsitzender), Jean-Pierre Armengaud, Peter Cossé, Koos Groen, Maurizio Moretti, Gülsin Onay, Gerlinde Otto, Henri Sigfridsson, Dénes Várjon 

Geförderte/Geehrte
1. PREIS:
  • Marina Yakhlakova
2. PREIS:
  • Sergey Sobolev
3. PREIS:
  • Ilya Kondratiev
1. PREIS:
  • Gábor Farkas
2. PREIS:
  • Alex Poliykov
3. PREIS:
  • Lin Zi Pan
1. PREIS:
  • Olga Kozlova
2. PREIS:
  • Masataka Takada
3. PREIS:
  • Vitaly Pisarenko
1. PREIS:
  • nicht vergeben
2. PREIS:
  • Julian Gorus
3. PREIS:
  • Risto-Matti Marin
1. PREIS:
  • nicht vergeben
2. PREIS:
  • Péter Tóth
3. PREIS:
  • Cora Irsen
  • Inga Kazantseva

Finanzierung
Träger/Stifter:
Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar

Spartenzuordnung
Musik > instrumental: Klavier Hauptsparte 
Musik > Musik allgemein ---------- 
Musik > instrumental ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr