Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 19 von 49  | Drama

Else Lasker-Schüler-Dramatikerpreis und -Stückepreis

Gründungsjahr: 1991, Ort der Verleihung: Kaiserlautern, Gesamtdotierung: 30.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 516 / 911
Dotierung:
20.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Pfalztheater Kaiserslautern
Pressereferat
Günther Fingerle
Willy-Brandt-Platz 4-5
67657 Kaiserslautern
TEL.: (0631) 367 5-219
FAX: (0631) 367 52 35
g.fingerle [ät] pfalztheater.bv-pfalz.de
www.pfalztheater.de PREIS-WEBSEITE: www.pfalztheater.de ...
Pfalztheater Kaiserslautern
Günther Fingerle
Willy-Brandt-Platz 4-5
67657 Kaiserslautern
TEL.: (0631) 367 52 19
Beschreibung
Der Dramatikerpreis (15.000 Euro) wird zur Förderung des deutschsprachigen Dramas und in Erinnerung an die Lyrikerin und Dramatikerin Else Lasker-Schüler (1869-1945) für ein vorliegendes Gesamtwerk ausgelobt. Hierfür sind keine Einsendungen möglich.

Der Stückepreis (5.000 Euro) soll in besonderer Weise die Zusammenarbeit von Nachwuchsautoren und Theater fördern. Neben dem Preisgeld wird die Möglichkeit geschaffen, als Theaterschreiberin oder Theaterschreiber bis zu einem Jahr am Pfalztheater mitzuarbeiten. Dafür steht zusätzlich ein Stipendium von 10000 € zur Verfügung. Dieses Angebot ist nicht verpflichtend, eine Auszahlung des Stipendiums ist jedoch ohne die Mitarbeit am Theater ausgeschlossen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt



Mitglieder:
2012: Johannes Reitmeyer (Vorsitzender, Intendant), Prof. Dr. Franziska Schößler, Jürgen Berger, Wolfgang Bergmann, Gerhard Jörder und Ulrich Khuon | 2009: Johannes Reitmeier (Vorsitzender), Franziska Schößler, Jürgen Berger, Wolfgang Bergmann, Gerhard Jörder, Ulrich Khuon 

Geförderte/Geehrte
HAUPTPREIS:
  • René Pollesch
STÜCKEPREIS:
  • Nina Büttner
  • Achim Stegmüller
HAUPTPREIS:
  • Roland Schimmelpfennig
STÜCKEPREIS:
  • Azar Mortazavi
HAUPTPREIS:
  • Fritz Kater
STÜCKEPREIS:
  • Almut Baumgarten
HAUPTPREIS:
  • Dea Loher
STÜCKEPREIS:
  • Torsten Buchsteiner
HAUPTPREIS:
  • Elfriede Jelinek
STÜCKEPREIS:
  • Claudius Lünstedt
HAUPTPREIS:
  • Einar Schleef (posthum)
STÜCKEPREIS:
  • Dirk Dobbrow
HAUPTPREIS:
  • Rainald Goetz
STÜCKEPREIS:
  • Steffen Kopetzky

Finanzierung
Träger/Stifter:
Pfalztheater Kaiserslautern
Kulturstiftung Rheinland-Pfalz

Spartenzuordnung
Literatur > Drama Hauptsparte 
Darstellende Kunst > Dramaturgie ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr