Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 16 von 18  | instrumental: Orgel

Johann Pachelbel-Preis bei der Internationalen Orgelwoche Nürnberg - Musica Sacra

Gründungsjahr: 1968, Ort der Verleihung: Nürnberg, Gesamtdotierung: 8.000 EUR

Johann Pachelbel-Preis bei der Internationalen Orgelwoche Nürnberg - 2. Preis
Fördermaßnahme: 2. Förderpreis
Zielgruppe: Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: International
Datenbank-ID: 908 / 1240
Dotierung:
2.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Internationale Orgelwoche Nürnberg-Musica sacra
Geschäftsführung
Robert Vogel
Lorenzer Platz 10a
90402 Nürnberg
TEL.: (0911) 214 44 66
FAX: (0911) 214 44 77
info [ät] ion-musica-sacra.de
www.ion-musica-sacra.de
Internationale Orgelwoche Nürnberg-Musica sacra
Dr. Ekkehard Fellner
Winkelstraße 13
90403 Nürnberg
TEL.: (0911) 214 44 66
FAX: (0911) 214 44 77
ion [ät] nuernberg.de
www.ion-nuernberg.de
PREIS-WEBSEITE:  www.ion-nuernberg.de ...
Beschreibung
Zur Förderung junger Nachwuchsorganisten ist seit 1968 ein Internationaler Orgelwettbewerb fester Bestandteil im Programm der Internationalen Orgelwoche Nürnberg - Musica Sacra. Seit 2007 findet der Wettbewerb in zweijährigem Rhythmus als Interpretationswettbewerb statt.
Die Preisgelder in Höhe von 5.000,- EUR, 2.000,- EUR und 1.000,- EUR stiftet seit 2009 die Familie von Tucher. Neben den Geldpreisen erhalten die Preisträger Konzerteinladungen im In- und Ausland.
Alle drei Wettbewerbsrunden werden öffentlich ausgetragen. Am Tag nach der dritten Runde findet ein Preisträgerkonzert statt. Von diesem Konzert wird eine CD veröffentlicht. Alle drei Preisträger erhalten zahlreiche Konzertengagements im In- und Ausland.
Vor der Neuausrichtung (2005/6) wurden zusätzlich Publikumspreise vergeben und auch einige Improvisationswettbewerbe abgehalten; von 1992-2004 gab es zudem Sonderpreise für die beste Interpretation eines von der ION mit Unterstützung des Siemens Arts Programs in Auftrag gegebenen Orgelwerks.

Dieser Preis ist gestaffelt:

Johann Pachelbel-Preis bei der Internationalen Orgelwoche Nürnberg - 1. Preis
Johann Pachelbel-Preis bei der Internationalen Orgelwoche Nürnberg - 2. Preis
Johann Pachelbel-Preis bei der Internationalen Orgelwoche Nürnberg - 3. Preis

Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch,englisch



Teilnahmebedingungen:
Die Teilnehmer müssen von mindestens zwei namhaften international renommierten Orgel-Lehrern für die Teilnahme am Wettbewerb empfohlen werden. Günstig wirkt sich auch der Nachweis über erfolgreiche Teilnahme an anderen international bedeutenden Wettbewerben aus.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2000: Christoph Bossert, Jens B. Christensen, Jon Laukvik, Ludger Lohmann, David Sanger, Thomas Daniel Schlee, Jozef Serafin, Jarozlav Tuma, Marek Kopelent 

Geförderte/Geehrte
  • Yulia Yufereva (Russland)
  • Saki Aoki (Japan)
  • Maria Mokhova (Russland)
  • Christian Iwan (Österreich)
  • Gunther Rost (Deutschland)
  • Antal Varadi (Deutschland)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Internationale Orgelwoche Nürnberg
Familie von Tucher (Dr. Lorenz Tucher'sche Stiftung)

Erg. Förderer/Sponsoren:
Bayerischer Rundfunk - Studio Franken

Spartenzuordnung
Musik > instrumental: Orgel Hauptsparte 
Musik > Kirchenmusik ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr