Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 7 von 42  | verschiedene Sparten

Gutenberg-Preis der Stadt Leipzig

Gründungsjahr: 1959, Ort der Verleihung: Leipzig, Gesamtdotierung: 10.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: International
Datenbank-ID: 750 / 239
Dotierung:
10.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Deutsche Nationalbibliothek Leipzig
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Stadt Leipzig
Kulturamt
Matthias Graf
Martin-Luther-Ring 4-6
04109 Leipzig
TEL.: (0341) 123 42 93
FAX: (0341) 123 42 37
gutenbergpreis-leipzig [ät] leipzig.de
www.leipzig.de/gutenbergpreis PREIS-WEBSEITE: www.leipzig.de/gutenbergpreis ...
Stadt Leipzig Kulturamt
Kulturförderung
Matthias Graf
Martin-Luther-Ring 4-9
04109 Leipzig
TEL.: (0341) 123 42 93
FAX: (0341) 123 42 37
matthias.graf [ät] leipzig.de
www.leipzig.de/gutenbergpreis
PREIS-WEBSEITE:  http://www.leipzig.de/gutenber ...
Beschreibung
Der anlässlich der Internationalen Buchkunstausstellung iba 1959 gestiftete Preis dient der Förderung und Anerkennung buchkünstlerischer Leistungen und dokumentiert zugleich die Tradition Leipzigs als ein Zentrum für Druckqualität und Buchkunstpflege. Seit 1994 wird der Preis alle zwei Jahre - im jährlichen Wechsel mit dem GUTENBERG-PREIS DER STADT MAINZ - verliehen für hervorragende künstlerische, technische oder wissenschaftliche Leistungen maßstabsetzenden Charakters auf dem Gebiet der Buchkunst - besonders der Schriftgestaltung, der Typographie, der Buchillustration sowie der Buchkunstedition und der Buchherstellung.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Bewerbungsunterlagen:
Die Mitglieder des Kuratoriums unterbreiten bis zum 1. Dezember des Vorjahres dem Beigeordneten für Kultur Kandidatenvorschläge mit entsprechender Begründung.

Teilnahmebedingungen:
Der Gutenberg-Preis wird vergeben an Persönlichkeiten oder Einrichtungen, die sich durch hervorragende, beispielgebende Leistungen um die Förderung der Buchkunst verdient machen. Er kann zwischen mehreren Preisträgern aufgeteilt werden. Preisträger des "Gutenberg-Preises der Stadt Mainz" sind von der Preisvergabe ausgeschlossen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Dem Kuratorium, das von Leipzigs Kulturbürgermeister für jeweils ein Jahr berufen wird, gehören an:
Der Bürgermeister und Beigeordneter für Kultur der Stadt Leipzig in Vertretung des Oberbürgermeisters
1 Mitglied des Fachausschusses Kultur der Ratsversammlung der Stadt Leipzig
1 Vertreter der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig
1 Mitglied des Börsenvereins der deutschen Buchhändler
1 Vertreter des grafischen Gewerbes
1 Mitglied des Leipziger Bibliophilen-Abends Leipzig e.V.
1 Vertreter des Deutschen Buch- und Schriftmuseums Leipzig
Der Kulturdezernent der Stadt Mainz
1 weiterer Vertreter der Stadt Mainz
1 bis 3 Gutenberg-Preisträger der Vorjahre

Mitglieder:
2011: Prof. Rayan Abdullah (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig), Frank Eilenberger (Graphisches Gewerbe Leipzig), Michael Faber (Kulturbürgermeister Stadt Leipzig), Dr. Stephanie Jacobs (Deutsches Buch- und Schriftmuseum Leipzig), Dr. Annette Ludwig (Gutenberg-Museum Mainz), Eberhard Patzig (Leipziger Bibliophilen-Abend e.V. Leipzig), Dr. Susanne Richter (Museum für Druckkunst Leipzig), Prof. Gert Wunderlich (Gutenberg-Preisträger 1979, Leipzig) | 2009: Dr. Georg Girardet (Bürgermeister und Beigeordneter für Kultur der Stadt Leipzig), Prof. Markus Dreßen (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig), Prof. Christian Ide (Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig), Herbert Kästner (Leipziger Bibliophilen-Abend e.V.), Dr. Stephanie Jacobs (Deutsches Buch- und Schriftmuseum), Prof. Günter Karl Bose (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig), Prof. Gert Wunderlich (Gutenberg-Preisträger 1979), Thedel von Wallmoden (Stiftung Buchkunst), Dr. Eva Hanebutt-Benz (Gutenberg-Museum Mainz), Dr. Susanne Richter (Museum für Druckkunst), Julia Blume (Institut für Buchkunst HGB) | 2007: Dr. Georg Girardet (Bürgermeister und Beigeordneter für Kultur der Stadt Leipzig), Prof. Markus Dreßen (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig), Prof. Christian Ide (Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig), Herbert Kästner (Leipziger Bibliophilen-Abend e.V.), Dr. Frieder Schmidt (Deutsches Buch- und Schriftmuseum), Prof. Günter Karl Bose (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig), Prof. Gert Wunderlich (Gutenberg-Preisträger 1979), Thedel von Wallmoden (Stiftung Buchkunst), Dr. Eva Hanebutt-Benz (Gutenberg-Museum Mainz), Dr. Lieselotte Kugler (Museum für Druckkunst), Julia Blume (Institut für Buchkunst HGB) | 2005: Dr. Georg Girardet (Bürgermeister und Beigeordneter für Kultur der Stadt Leipzig), Prof. Ruedi Baur (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig), Uta Schneider (Stiftung Buchkunst), Prof. Christian Ide (Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig), Herbert Kästner (Leipziger Bibliophilen-Abend e.V.), Lothar Poethe (Deutsches Buch- und Schriftmuseum), Prof. Günter Karl Bose (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig), Prof. Gert Wunderlich (Gutenberg-Preisträger 1979), Thedel von Wallmoden (Stiftung Buchkunst), Dr. Eva Hanebutt-Benz (Gutenberg-Museum Mainz), Wolf Erlbruch (Gutenberg-Preisträger 2003), Dr. Lieselotte Kugler (Museum für Druckkunst), Julia Blume (Institut für Buchkunst HGB) | 2003: Dr. Georg Girardet (Bürgermeister und Beigeordneter für Kultur der Stadt Leipzig), Prof. Ruedi Baur (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig), Dieter Beuermann (Stiftung Buchkunst), Prof. Christian Ide (Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig), Herbert Kästner (Leipziger Bibliophilen-Abend e.V.), Lothar Poethe (Deutsches Buch- und Schriftmuseum), Prof. Günter Karl Bose (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig), Prof. Gert Wunderlich (Gutenberg-Preisträger 1979), Peter Krawietz (Kultur- und Schuldezernent der Stadt Mainz), Dr. Eva Hanebutt-Benz (Gutenberg-Museum Mainz), Michael Koelsch (Fachausschuss für Kultur der Stadt Leipzig) | 2001: Dr. Georg Girardet (Bürgermeister und Beigeordneter für Kultur der Stadt Leipzig), Prof. Ruedi Baur (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig), Dieter Beuermann (Stiftung Buchkunst), Eckehart SchumacherGebler (Gesellschaft zur Förderung der Druckkunst Leipzig e.V.), Herbert Kästner (Leipziger Bibliophilen-Abend e.V.), Lothar Poethe (Deutsches Buch- und Schriftmuseum), Prof. Günter Karl Bose (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig), Prof. Gert Wunderlich (Gutenberg-Preisträger 1979), Peter Krawietz (Kultur- und Schuldezernent der Stadt Mainz), Dr. Eva Hanebutt-Benz (Gutenberg-Museum Mainz), Michael Koelsch (Fachausschuss für Kultur der Stadt Leipzig) 

Geförderte/Geehrte
  • Jan Philipp Reemtsma
  • Friedrich Pfäfflin
  • Karl-Georg Hirsch (Leipzig/Deutschland)
  • Uwe Loesch (Erkrath/Deutschland)
  • ahn sang-soo (Seoul/Südkorea)
  • Alvaro Sotillo (Carracas/Venezuela)
  • Wolf Erlbruch (Wuppertal/Deutschland)
  • Irma Boom (Amsterdam/Niederlande)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Leipzig

Spartenzuordnung
Design/Gestaltung > Buchgestaltung/-illustration Hauptsparte 
Bildende Kunst > Illustration ---------- 
Literatur > Verlagswesen ---------- 
Allgemein/Spartenübergreifend > verschiedene Sparten ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr