Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 80 von 276  | Architektur/Denkmalpflege

Deutscher Brückenbaupreis

Gründungsjahr: 2008, Ort der Verleihung:

Fördermaßnahme: undotierte Ehrung, 2 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: National
Datenbank-ID: 4044 / 7685
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Dresdner Brückenbausymposium
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Skulptur, Öffentl. Veranstaltung

Verband Beratender Ingenieure (VBI)
Volker Zappe
Budapester Straße 31
10787 Berlin
TEL.: (030) 26 06 22 40
FAX: (030) 26 06 21 00
zappe [ät] vbi.de
www.vbi.de
Verband Beratender Ingenieure VBI/ Bundesingenieurkammer
Hiltrud Relecker
Budapester Straße 31
10787 Berlin
TEL.: 030/26062-210
FAX: 030/26062-100
relecker [ät] vbi.de
www.brueckenbaupreis.de
PREIS-WEBSEITE:  www.brueckenbaupreis.de ...
Beschreibung
Mit dem Deutschen Brückenbaupreis 2008 werden herausragende Ingenieurleistungen im Brückenbau der Bundesrepublik Deutschland sowie deren Bedeutung für die Baukultur öffentlich gewürdigt. Der Deutsche Brückenbaupreis 2008 ist ein ideeller Preis. Er wird für ein fertig gestelltes Brückenbauwerk vergeben. Preisträger wird ein Ingenieur oder eine Ingenieurin, dessen/deren geistig schöpferische Leistung herausragenden Anteil am Entstehen des ausgezeichneten Brückenbauwerks hat.
 
Der Deutsche Brückbaupreis wird in den Kategorien Straßen- und Eisenbahnbrücken und Fuß- und Radwegbrücken vergeben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Bewerbungsunterlagen:
Die Modalitäten können unter www.brueckenbaupreis für den jeweiligen Vergabezyklus eingesehen werden.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Baufachleute aus Universitäten, Ministerien, Planungsbüros und Verbänden

Geförderte/Geehrte
  • Dietmar Feichtinger (Architekt, Arbeitsgemeinschaft mit Wolfgang Strobl)
  • Prof. Dr.-Ing. Jörg Schlaich
  • Dipl.-Ing. Wolfgang Strobl
  • Dr. Matthias Schüller
  • Dr. Roland von Wölfel

Finanzierung
Weitere Beteiligte
Schirmherrschaft: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung (BMVBS)
Spartenzuordnung
Architektur/Denkmalpflege > Ingenieurbau Hauptsparte 
Architektur/Denkmalpflege > Architektur allgemein ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr