Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 130 von 276  | Architektur/Denkmalpflege

Großer DAI Preis für Baukultur

Gründungsjahr: 1990, Ort der Verleihung: wechselnd

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: International
Datenbank-ID: 4086 / 7753
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V.
c/o KEC Planungsgesellschaft
Kristina Graf
Salzufer 8
10587 Berlin
TEL.: (030) 214 731 74
FAX: (030) 214 731 82
info [ät] dai.org
www.dai.org
Beschreibung
Der Große DAI Preis für Baukultur wird im Wechsel mit dem DAI Literaturpreis für besondere Verdienste um die Baukultur in Deutschland verliehen. Er zeichnet den Träger für sein Lebenswerk aus und ist die bedeutenste Ehrung dieser Art. Erstmalig wurde der Preis 1990 ausgelobt.
 
Der Bronze-Kubus, der den Großen DAI Preis für Baukultur symbolisiert, wurde vom Berliner Künstler Emanuel Scharfenberg entworfen und angefertigt. Die Plastik trägt reliefartig die stilisierten Buchstaben des DAI. Die Inschrift lautet auf den DAI als Dachverband der Architekten- und Ingenieurvereine in Deutschland mit seinem Gründungsjahr 1871. Der Name des Preisträgers ist auf einer schmalen Bronce-Platte graviert, die materiell von der Plastik getrennt werden kann, sich aber seitlich präzise einfügen läßt.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen


Geförderte/Geehrte
  • Jörg Schlaich
  • David Chipperfield
  • Norman Foster
  • Volkwin Marg
  • Albert Speer
  • Axel Schultes
  • Oswald Mathias Ungers
  • Stefan Polónyi
  • Frei Otto
  • Rolf Gutbrod
  • Fritz Leonhardt

Finanzierung
Träger/Stifter:
Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. (DAI)

Spartenzuordnung
Architektur/Denkmalpflege > besondere Verdienste Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr