Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 142 von 143  | Kulturelle Bildung

Wettbewerb um den Jugendfilmpreis

Gründungsjahr: 2004, Ort der Verleihung: Stuttgart, Gesamtdotierung: 2.600 EUR

Fördermaßnahme: Förderpreis, 8 Vergaben
Zielgruppe: Nachwuchs, Amateure, 1
Altersbeschränkung:  22 Jahre
Vergabe: jährlich
Reichweite: Landesweit, Baden-Württemberg
Datenbank-ID: 20223 / 20436
   
Verleihung: Termin:  im Dezember
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung
In der Kategorie "Bester Film" und beim VVS-Wettbewerb "Goldene Orange" beträgt das Preisgelt 500 Euro, in den anderen Kategorien jeweils 300 Euro

Filmbüro Baden-Württemberg e.V.
Marita Grimke M.A.
Friedrichstraße 23a
70174 Stuttgart
TEL.: +49 711 22 10 67
FAX: +49 711 22 10 69
grimke [ät] filmbuerobw.de
www.filmbuerobw.de PREIS-WEBSEITE: www.jugendfilmpreis.de ...
Beschreibung
Der Wettbewerb um den Jugendfilmpreis in Stuttgart im Metropol Kino (Innenstadt) findet zeitgleich mit der Filmschau Baden-Württemberg statt. Junge Filmemacher zeigen ca. 30 Dokumentar-, Animations- und Kurzspielfilme unterchiedlicher Genres auf großer Leinwand. Preisgelder werden in acht Kategorien vergeben: Bester Film, Bestes Drehbuch, Beste Kamera, Bester Schnitt, Beste Ensembleleistung, Beste schauspielerische Leistung und Beste Visual Effects & Design. Außerdem gibt es, in Kooperation mit der VVS, die mit 500 Euro dotierte "Goldene Orange" zu gewinnen.
Neben den Screenings gibt es ein breitgefächertes Workshop-Angebot zu allen Themen der Filmproduktion sowie einen Workshop "Festivalzeitung". An den Workshops können alle Jugendlichen gegen eine Gebühr von fünf Euro teilnehmen, auch unabhängig vom Wettbewerb.
 
Der Wettbewerb um den Jugendfilmpreis nominiert Filme für den "Deutschen Nachwuchsfilmpreis" beim up-and-coming Int. Film Festival Hannover (s. dort). Der Eintrag steht exemplarisch für weitere Fördermaßnahmen in anderen Bundesländern, die auf diesen Preis vorbereiten.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Die Teilnehmer/innen müssen in Baden-Württemberg wohnen, weitere Einzelheiten auf der Webseite des Preises.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Filmbüro Baden-Württemberg e.V.

Erg. Förderer/Sponsoren:
VVS, Stuttgart

Spartenzuordnung
Film > Film allgemein Hauptsparte 
Film > Dokumentarfilm ---------- 
Film > Drehbuch ---------- 
Film > Kinder- und Jugendfilm ---------- 
Film > Regie ---------- 
Film > Schnitt ---------- 
Film > Kamera ---------- 
Allgemein/Spartenübergreifend > Kulturelle Bildung ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr