Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 122 von 143  | Kulturelle Bildung

Museumspreis der Niedersächsischen Sparkassenstiftung

Gründungsjahr: 1992, Ort der Verleihung: Hannover, Gesamtdotierung: 37.500 EUR

Museumspreis der Niedersächsischen Sparkassenstiftung - Sonderpreis
Fördermaßnahme: Sonderpreis
Zielgruppe: Museen
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: Sonstiges, nicht festgelegt
Reichweite: Landesweit, Niedersachsen
Datenbank-ID: 1290 / 4025
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Niedersächsische Sparkassenstiftung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Martina Fragge
Schiffgraben 6-8
30159 Hannover
TEL.: (0511) 360 34 94
FAX: (0511) 360 36 84
martina.fragge [ät] svn.de
www.nsks.de
Beschreibung
Mit dem Preis werden Museen ausgezeichnet, die sich durch ihre Arbeit insgesamt oder durch Leistungen auf einzelnen Gebieten hervorgetan haben, wie z.B. Museumskonzeption, Bewahrung und Dokumentation von Sammlungsbeständen, Erschließung von Sammlungsbeständen durch Forschungsarbeiten, Vermittlung von Sammlungsbeständen durch Ausstellungen, Informationen, Kataloge, Museumspädagogik und Öffentlichkeitsarbeit, Museumsarchitektur, Fortbildung für Museumsmitarbeiter oder die Zusammenarbeit mit anderen Museen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen.
Die Preissumme ist teilbar, so dass die Dotierung des Haupt- und der Sonderpreise nicht festgelegt ist.
 
2005 war der Preis mit 6.666 € dotiert, 2003 mit 5.000 €.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind Museen oder Zusammenschlüsse von Museen in Niedersachsen.
Genauere Angaben zu den Teilnahmebedingungen: http://www.nsks.de/nsks/preise_stipendien/museumspreis/teilnahmebedingungen.html
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Die Jury besteht aus dem Vorsitzenden des Museumsverbandes für Niedersachsen und Bremen, einem weiteren Fachmann des Museumswesens, dem Vertreter eines Fördervereins oder Freundeskreises eines Museums, einem Vertreter des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur und dem Geschäftsführer der Niedersächsischen Sparkassenstiftung (ohne Stimmrecht).

Geförderte/Geehrte
  • HöhlenErlebnisZentrum (Iberger Tropfsteinhöhle, Bergstadt Bad Grund)
  • Residenzmuseum im Celler Schloss
  • Städtische Galerie Wolfsburg
  • Die Eulenburg - Museum Rinteln (Preis für ehrenamtliche Trägerschaft)
  • Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg (Preis für innovative Gestaltung)
  • Museum im Schloss Bad Pyrmont
  • Till Eulenspiegel-Museum Schöppenstedt
  • Museumsverbund Ostfriesland
2. Preis:
  • Museum am Schölerberg - Natur und Umwelt Planetarium
  • Goslarer Zinnfiguren-Museum (Förderpreis für ehrenamtlich geführte Museen)
  • Industrie Museum Lohne (Belobigung zum Sonderpreis)
  • Museumshof Winsen (Aller)
  • Stadtmuseum Schloss Wolfsburg

Finanzierung
Träger/Stifter:
Niedersächsische Sparkassenstiftung

Spartenzuordnung
Allgemein/Spartenübergreifend > Kulturvermittlung Hauptsparte 
Bildende Kunst > Ausstellungswesen/Kunstvermittlung ---------- 
Allgemein/Spartenübergreifend > Kulturelle Bildung ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr