Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 35 von 146  | Kulturelle Bildung

Bundeswettbewerb "Treffen junge Musik-Szene" - Teilnahme

Gründungsjahr: 1984, Ort der Verleihung: Berlin

Treffen junge Musik-Szene - Teilnahme
Fördermaßnahme: Förderpreis
Zielgruppe: Schüler, Nachwuchs, Amateure
Altersbeschränkung:  21 Jahre
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 20232 / 20452
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Konzert der Preisträger
Weitere Aufwendungen: Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung, Symposium, Kostenerstattung
Die ausgewählten Preisträgerinnen und Preisträger werden zum Treffen junge Musik-Szene für fünf Tage nach Berlin eingeladen. Die ausgezeichneten Songs werden in einem gemeinsamen Konzert im Haus der Berliner Festspiele präsentiert mit Aufzeichnung. Darüber hinaus wird ein Campus-Programm aus unterschiedlichen Workshops u.a. zu Gesang, Komposition, Improvisation und Bühnenperformance sowie Auftrittsanalysen angeboten. Fachgespräche zu weiteren Musik-Themen stehen ebenso auf dem Programm, wie abendliche Jam-Sessions.

Berliner Festspiele
Bundeswettbewerbe
Dr. Christina Schulz
Schaperstraße 24
10719 Berlin
TEL.: 030 254 89 131
FAX: 030 254 89 132
bundeswettbewerbe [ät] berlinerfestspiele.de
www.berlinerfestspiele.de/tjm PREIS-WEBSEITE: www.berlinerfestspiele.de/tjm ...
Beschreibung
"Texte treffen Töne" ist das Motto des bundesweiten Nachwuchswettbewerbs Treffen junge Musik-Szene. Nicht „Wer trifft den Ton?“ sondern „Was trifft den Ton?“ ist entscheidend für die Auswahl zur Teilnahme. Auch darin unterscheidet sich dieser Bundeswettbewerb von vielen anderen Wettbewerben und Castings-Shows, die den schnellen Ruhm versprechen. Das Treffen junge Musik-Szene verspricht etwas ganz Anderes: eine Standortbestimmung, eine Orientierung, etwas Wegzehrung für die mühsame Suche nach der eigenen künstlerischen Identität.
Der Bundeswettbewerb Treffen junge Musik-Szene (bis 2004: "Schülerinnen und Schüler machen Lieder") ist ein Forum für talentierte Nachwuchsmusikerinnen von 11 bis 21 Jahren. Er wird jährlich im März ausgeschrieben, ist offen für alle Stilrichtungen und richtet sich an Solisten, Duos oder Bands, sofern sie noch nicht vertraglich gebunden sind.
Der Bundeswettbewerb wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
– Bewerbungsbogen vollständig und lesbar ausgefüllt
– eine Demo-CD mit maximal 3 Titeln ggf. Auswahl treffen
– Songtexte vollständig Format: DIN A4-Format, einseitig bedruckt, Schriftgröße nicht unter 10, Zeilenabstand 1,5
– wenn vorhanden eure Kurzbeschreibung

Teilnahmebedingungen:
Bewerben können sich Solisten, Duos, Bands im Alter von 11 bis 21 Jahren aus allen Schulformen und Ausbildungswegen.
Zugelassen sind
– selbstgeschriebene, möglichst muttersprachliche Songs
– alle Musik-Genres: Chanson, Lied, Folk, Blues, Rap, HipHop, Reggae, Jazz, Rock, Pop, Funk, Metal …
Nicht anerkannt werden Einsendungen
– die keine Eigenproduktionen sind
– von Solisten oder Bands, die bereits vertraglich gebunden sind z.B. an Plattenfirmen, Produzenten, Musikverlage etc.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2017: David Can Erekul, Dota Kehr, Annette Marquard, Alexander Riemenschneider, Marco Trochelmann, Volkan Türeli, Ulrich Zehfuß  

Geförderte/Geehrte
BANDS:
  • AberHallo
  • Andrea Ríos & John Nickville Trio
  • Friday And The Fool
  • NeverKnow
  • USINGER
  • Way to Emptiness
SOLIST/INNEN:
  • Tristan Becker (Trostland)
  • Nora Beisel
  • Salma Matar
  • Eva Sauter
  • Alina Schneider (Tomna)
BANDS:
  • FofoTank jetzt: Vela Blast
  • Indianageflüster
  • Kicker Dibs
  • Lenna
  • NeverKnow
  • Ultraschall
  • Zaunkoenig
SOLIST/INNEN:
  • Lisa Harres
  • Rosa Hoelger
  • Cassandra Mae Spittmann (CassMae)
  • Antonia Weigand (Katinka)
BANDS:
  • Maha Tribe
  • Platin Projekt
  • Rockfish jetzt: Van Holzen
  • Shaky Foundation jetzt: ZULU
  • The Fläsh
  • The OW's
SOLIST/INNEN:
  • Jonny Bix Bongers
  • Julia Geusch (Marie Diot)
  • Catharina Meyer (Cathy)
  • Finn Vincent Moritz (Freund von Anton)
  • Ole Riebesell
  • Simon Scharf (Simon Benjamin)
BANDS:
  • Der Wieland
  • Land in Sicht
  • Selina E. Band
  • Shaking Legs
  • Shift'n'Shuffle
SOLIST/INNEN:
  • Niklas Bastian
  • Xavier D'Arcy (Darcy)
  • Margret Odametey (Ashabia)
  • Luis Schwamm
  • Max Stecker
  • Simon N Zerbo (Golow)
BANDS:
  • Artwhy
  • FLUX
  • G.Org
  • MomosMind
DUOS:
  • Kleinstadtpoeten
SOLIST/INNEN:
  • Ann-Christin Bloch
  • Michelle Bourvé
  • Sinje Gruchot
  • Leonard Ottolien
  • Franklyn Ufford (Franklin Swan)
BANDS:
  • Kabelsalat
  • Lay Waste My Mind
  • Nuffkas
  • The Gekkos
  • The Trust
DUOS:
  • Maghrebi 53 & HamoZial
SOLIST/INNEN:
  • Eva Croissant
  • Leslie Fried
  • Svenja Leopold
  • Lukas Rauchstein
  • Anna Stucky
BANDS:
  • Chopinni
  • Die Eisenhans-Band: Bitte lächeln!
  • Fruchtgehalt
  • Hanne Kah und Band
  • Kabelsalat
  • No Better Question
  • The Spoilt
  • Waterprooft
SOLIST/INNEN:
  • Laura Diederich
  • Louisa Halter (Lilou)
  • Viviane Westenburger
BANDS:
  • Behind the Masquerade
  • Fruchtgehalt
  • Sidewalk
  • Stilfrei
  • The Herbs
  • Zico and the Noisemakers
DUOS:
  • Avolo
  • Phyllopterix
  • The High Headz
SOLIST/INNEN:
  • Julia Fregin
BANDS:
  • Contrast
  • die schulRocker
  • Imposand
  • jester kills fat cat.
  • Nils und Freunde
  • Notausgang
  • The Plaid [jetzt: Amie]
  • The Sums
DUOS:
  • Molle
  • Phyllopterix
SOLIST/INNEN:
  • Roxana Littau (Rojanne)
BANDS:
  • CASA
  • Corben Dallas
  • Eiskalt
  • MayJule
  • porcelain.
  • Random Shot
  • Richtungswechsel
DUOS:
  • Zweiplus
SOLIST/INNEN:
  • Max Hundelshausen (Maximedes)
  • Martin Mutschler (Alex_ein_ander)
  • Vivien Sauermann (Missey)
BANDS:
  • 7th Saturn
  • Copyfight
  • El Isa
  • Last Dimension
  • Maximedes
  • Nordland
  • Pan Tau
  • ProTon
  • Richtungswechsel
DUOS:
  • Demian
SOLIST/INNEN:
  • Clara Chill
BANDS:
  • Eck-Kabuff
  • Rapsilah
  • Resoluto (Resoluto)
  • Slide (RKG - Richtig-Korrekte-Gangster)
  • The Shephards Feat. T-Style
DUOS:
  • DoppelPack
  • Mal Anders
  • Miccrewsoft Word
  • Stereochild
SOLIST/INNEN:
  • Alisa Derenthal
  • Philipp Poisel
  • Leonie Viola Thöne
  • Felix Kralacek (Silent Poem)
BANDS:
  • Christian Bachmann
  • Michael Becker
  • Max Böhlen
  • David Bonk
  • Josephine Brand
  • Marius Brandt
  • Jeroen Brüggemann
  • Dima David Davydovych
  • Ruben Donsbach
  • Marina Frenk
  • Elia Genkin
  • Christin Gerwald
  • Thomas Giesen
  • Silvia Guse
  • Laura Güttel
  • Arne Hagel
  • Benno Haupt
  • Janina Heim
  • Bennedikt Henn
  • Anne-Katrin Hoffmann
  • Sebastian Krüger
  • Caroline Lauderbach
  • Stas Ostrovskij
  • Alexander Riemenschneider
  • Rebecca Sander
  • Yannick Schirmer (Halz Maul Und Spiel)
  • Henning Schulze
  • Nils Sens
  • Kai Siedenburg
  • Timo Sonnenschein
  • Sebastian Steffens (Libero)
  • Tobias Strunck
  • Michéle Tasch (C-Flow)
  • Marnie Tschökner (R.A.F. - Red And Funky)
  • Jan Werner (PAN!K)
  • Mariam Witteborg (Leik Eick)
DUOS:
  • Karl Booth
  • Martin Mutschler
  • Hanna Schraffenberger (Manna)
  • Tim Steidel (Navacho)
SOLISTEN:
  • Bilal
  • Samantha Maxine Hailfinger
  • Daniel Rehfeld (Resoluto)
BANDS:
  • Manuel Bethe
  • Max Böhlen
  • David Bonk
  • Josephine Brand
  • Raphael Durici
  • Björn Ebbrecht
  • David Erekul
  • Jonas Erekul
  • Roman Fuchß
  • Maxim Garbusow
  • Christin Gerwald
  • Johannes Gley
  • Jan Halm
  • Anne-Katrin Hoffmann
  • Claudia Holzhauer
  • Christoph Hülsen
  • Matthias Kaatsch
  • Niklas Köhn
  • Carolin Lauberbach
  • Jonas Liepe
  • Nina Metz
  • Jochen Müller
  • Josephine Paede
  • Tobias Paul (Fumble)
  • Nicolas Rebscher
  • Alexander Riemenschneider (Nachtschwärmer)
  • Rebecca Sander
  • Eugen Schneider
  • Dawid Schulzek
  • Timo Sonnenschein
  • Michéle Tasch (C-Flow)
  • Claudia Vaupel (Indigo Dawn)
  • Jan Werner (PAN!K)
  • Anton Zaslavski
  • Arkadi Zaslavski (Dioramic)
DUOS:
  • Tim Hesselbach
  • Jan-F. Hoffmann (Mal Anders)
  • Raúl Semmler
  • Lea Willer (Linkshänderfraktion)
SOLISTEN:
  • Mara Kim Bäumlein
  • Claudia Koreck
  • Jan-F. Hoffmann (Mal Anders)
BANDS:
  • Martin Berger
  • Björn Ebbrecht
  • Gilbert Eiche
  • Rene Faßbender
  • Sophia Geveke
  • Jan Halm
  • Tim Hesselbach
  • Claudia Holzhauer
  • Tobias Kunstein
  • Gero Kuntermann
  • Nina Metz
  • Florens Neuheuser
  • Matthias Niepenberg
  • Michael Reinhardt
  • Eugen Schneider
  • Dawid Schulzek (Indigo Dawn)
  • Martin Zänder (The Clerks)
DUOS:
  • Karl Bär
  • Johannes Pflügel (t-21.net)
SOLISTEN:
  • Jacqueline Bechold
  • Samantha Maxine Hailfinger
  • Johanna Herdtfelder
  • Claudia Koreck
  • Ashley Mitchell
  • Lena Schauss (VaryAble)
BANDS:
  • Lars Augustin
  • Julia Damerow
  • Maximilian Eder
  • Florian Elger
  • Fabian Enzmann
  • Max Eumann
  • Nils Gau
  • Dominik de Giorgi
  • Dennis Grimm
  • Ilka Hoppe
  • Benni Kanthak
  • Benedikt Kaufmann
  • Björn Kirchbaum
  • Michael Kremer
  • Lasse Krutschinna
  • Andreas Link (Dampfstrahl)
  • Moni Mickiewicz
  • Julia Mihaly
  • Vera Mohrs
  • Ingo Müller
  • Aileen Reynoso (Trio Vera Mohrs)
  • Michael Schmitz
  • Niels Schreiber (Crotte de Vache)
  • Timon Schrempp (Abstrakt)
  • André Schütte
  • Freddy Schweden
  • Christoph Sterken (Gentleman Taste)
  • Philipp Weiland
  • Anselm Zechlin
  • Meike Zeemann (Jambai)
SOLISTEN:
  • Sylvia Nitzsche
  • Serafina Rosina
  • Stefan Ruppe
  • Markus Scheel (Stress-Band)
BANDS:
  • Christoph Bietz
  • Daniel Borowski
  • Max Eder
  • Fabian Enzmann
  • Bodo Ernst
  • Thomas Giesen
  • Dennis Grimm
  • Martin Guhs
  • Benedikt Henn
  • Ilka Hoppe
  • Johannes Karnauchow
  • Benedikt Kaufmann
  • Benni Kauthak
  • Fabian Keitel
  • Niklas Köhn
  • Lasse Krutschinna
  • Andreas Link (Dampfstrahl)
  • Henriette Michel ([blu:])
  • Marco Möller (deutlich.)
  • John-Martin Preuss
  • Roland Priefert
  • Alexander Riemenschneider
  • Timon Schempp (Abstrakt)
  • Philipp Schmid
  • Simon Schmid
  • Edgar Simons
  • Sebastian Steffens
  • Nico Sukup (Steinweich)
  • Falk Szyba
  • Freia Szyba
  • Kay Szyba
DUOS:
  • Frank Döhler
  • Elvis Kasumovic
  • Petra Franziska Köster
  • Norbert Krawczyk (S-kill featuring No k.)
  • Johannes Putzke (passionato)
  • Daniel Scheufler
SOLISTEN:
  • Benjamin Huth
  • Eleonore Xian-Chay Soei

Finanzierung
Träger/Stifter:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Spartenzuordnung
Musik > Musik allgemein Hauptsparte 
Weitere (u.a. Politische Kultur) > Kinder- und Jugendkultur ---------- 
Musik > Jazz ---------- 
Musik > Musik für Kinder/Jugendliche ---------- 
Musik > Rock/Pop ---------- 
Musik > Weltmusik/Folklore ---------- 
Musik > Gesang ---------- 
Musik > instrumental ---------- 
Allgemein/Spartenübergreifend > Kulturelle Bildung ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr