Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 62 von 143  | Kulturelle Bildung

Essener Anthologien - Schreib- und Buchprojekte für junge Menschen aus dem Ruhrgebiet

Gründungsjahr: 2004, Ort der Verleihung: Essen

Fördermaßnahme: Werkpräsentation/-veröffentlichung
Zielgruppe: Schüler, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  20 Jahre
Vergabe: jährlich
Reichweite: Regional, Nordrhein-Westfalen
Datenbank-ID: 20288 / 20538
   
Verleihung: Termin:  Die Anthologie erscheint jeweils Ende des Jahres
Rahmenveranstaltung: Buchpräsentation
Weitere Aufwendungen: Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Geest-Verlag
Alfred Büngen
Lange Straße 41 A
49377 Vechta
TEL.: 04447-856580
FAX: 04447-856581
info [ät] geest-verlag.de
PREIS-WEBSEITE: geest-verlag.de/projekte ...
Kulturzentrum Grend
Schreibprojekt ( Jahresthema)
Artur Nickel
Westfalenstraße 311
45276 Essen
TEL.: 02327-974246
FAX: 0201-8513250
arturnickel [ät] web.de
Beschreibung
Der Schreibwettbewerb für Kinder und Jugendliche aus dem Ruhrgebiet - im Alter zwischen 10 und 20 Jahren - wird jährlich zu wechselnden Themen ausgeschrieben. Zwar wurde von Beginn an auf Preise als Anreiz verzichtet, doch zeigt die rege Beteiligung, dass die Veröffentlichung von eingereichten Kurzbeiträgen in der "Essener Anthologie" Ansporn genug für Geschichten, Gedichte, Raps und Hip-Hop-Texte, Märchen, Satiren, Slam-Texte, Tagebucheinträge, Theaterszenen, Dialoge, Reportagen und andere Textformen darstellt. Die bisherigen Themenbände, erschienen im Geest-Verlag:
2005: Fremd und doch daheim
2006: Dann kam ein neuer Morgen
2007: Heute ist Zeit für deine Träume
2008: Pfade im Revier – Pfade ins Revier
2009: Ruhrkulturen. Was ich dir aus meiner Welt erzählen möchte
2010: Märchenhaftes zwischen Emscher und Ruhr
2011: Zwischen meinen Welten unterwegs
2012: Wenn Wasser erzählt. Junge Texte aus dem Ruhrgebiet
2013: Dann öffnete sich mir die Tür
2014: Wie die Zeit vergeht
2015: Was mir Hoffnung macht - Kinder und Jugendliche aus dem Ruhrgebiet erzählen
2016: Von Grenzen und Grenzverschiebungen
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch, Türkisch, Persisch

Bewerbungsunterlagen:
Eingereicht werden können bis zu drei Texte Umfang pro Text max. 3 Seiten.

Teilnahmebedingungen:
Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 20 Jahren, die im Ruhrgebiet leben. Die interessantesten Texte werden in der "Essener Anthologie" veröffentlicht. Einzelheiten und Anregungen zum Jahresthema finden sich jeweils auf der Projektwebseite des Geest-Verlags.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen

Zusammensetzung:
Artur Nickel,
Geboren 1955 in Marburg/Lahn
1974 Abitur und Anerkennung als Kriegsdienstverweigerer
nach dem Zivildienst Studium in Tübingen
Engagement in der Antikernkraftbewegung( Gewaltfreie Aktion )
inzwischen Lehrer in Essen
2000 Gründung der Kulturinitiative EKG-EssenerKulturGespräch
2003 Gründung der Essener Autorenschule
verheiratet, zwei Kinder

Mitglied bei den Lyrikfreunden, Wien
Mitglied des VS, Mitglied im Vorstand der Erich Kästner Gesellschaft

Finanzierung
Träger/Stifter:
Geest-Verlag

Erg. Förderer/Sponsoren:
Grend Kulturzentrum Essen
Weitere Unterstützer des Projekts

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Weitere (u.a. Politische Kultur) > Kinder- und Jugendkultur ---------- 
Allgemein/Spartenübergreifend > Kulturvermittlung ---------- 
Literatur > Erzählung/Kurzgeschichten ---------- 
Literatur > Satire ---------- 
Medien/Publizistik > Journalismus ---------- 
Weitere (u.a. Politische Kultur) > interkulturelle Verständigung ---------- 
Allgemein/Spartenübergreifend > Kulturelle Bildung ---------- 
Literatur > Netz-/Webliteratur ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr