Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 48 von 143  | Kulturelle Bildung

Der Deutsche Vorlesepreis

Gründungsjahr: 2005, Ort der Verleihung: Köln, Gesamtdotierung: 5.000 EUR

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Fördermaßnahme: Förderpreis
Zielgruppe: Nachwuchs, Amateure
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Landesweit
Datenbank-ID: 2874 / 4488
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG
Organisationsbüro Der Deutsche Vorlesepreis
Worringer Straße 22
50668 Köln
TEL.: 0221 800 471 42
FAX: 0221 800 471 26
info [ät] derdeutschevorlesepreis.de
www.derdeutschevorlesepreis.de PREIS-WEBSEITE: www.derdeutschevorlesepreis.de ...
Beschreibung
Der Deutsche Vorlesepreis setzt sich für die bundesweite Leseförderung und die Unterstützung von ehrenamtlichem Vorlese-Engagement ein.
 
Der Deutsche Vorlesepreis 2012 ist in fünf Kategorien ausgeschrieben. Als „Vorleser des Jahres“ können sich alle bewerben, die regelmäßig vorlesen. In den Kategorien „KITA“, „Grundschule“ und „Weiterführende Schule“ können Lese- und Vorleseprojekte dieser Bildungseinrichtungen mitmachen. Als „Vorleseort des Jahres“ sollen Lese-Aktionen ausgezeichnet werden, die an ganz besonderen Orten der Lust am Lesen nachgehen. Ob Heuboden, Feuerwache oder Wolkenkratzer – der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.



Teilnahmebedingungen:
Die Bewerbung erfolgt über das Online-Formular auf http://www.derdeutschevorlesepreis.de/?page_id=2076.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Sonstige

Zusammensetzung:
Ehrenamtliche prominente Paten aus Medien, Sport und Literatur bilden die Jury und wählen die Sieger der einzelnen Kategorien. Die Sieger erhalten ihren Deutschen Vorlesepreis auf einer feierlichen Abschluss-Gala durch die Jury-Mitglieder.

Mitglieder:
2012: Aleksandra Bechtel, Ole Bischof, Guido Cantz, Dagmar Chidolue, Barbara Eligmann, Simon Gosejohann, Annica Hansen, Wolfgang Hohlbein, Ulla Kock am Brink, Henning Krautmacher, Marie-Luise Marjan, Michaela Meier (Abteilungsleiterin Literatur- und Leseförderung im Börsenverein des Deutschen Buchhandels), Shary Reeves 

Finanzierung
Träger/Stifter:
Intersnack Vertriebs GmbH

Weitere Beteiligte
Schirmherrschaft: Marie-Luise Marjan
Ergänzende/ideelle Partner: Stiftung Lesen
Spartenzuordnung
Literatur > Literatur-/Leseförderung Literatur Hauptsparte 
Allgemein/Spartenübergreifend > Kulturelle Bildung ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr