Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 17 von 915  | Bildende Kunst

alpha 2000: Kunstpreis >Europas Zukunft<

Gründungsjahr: 2003, Ort der Verleihung: Leipzig, Gesamtdotierung: 5.000 EUR

Fördermaßnahme: Förderpreis
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Nur für Ausländer
Datenbank-ID: 2653 / 3562
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Plastik, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung
Zum Preis bekommt die Preisträgerin/ der Preisträger eine Plastik, die vom in Leipzig lebenden und in verschiedenen kulturellen Kontexten aufgewachsenen Künstler Oliver Kossack gestaltet wurde. Des Weiteren erhält die Preisträgerin/ der Preisträger eine Einzelausstellung in der Galerie für Zeitgenössische Kunst.

Galerie für Zeitgenössische Kunst (GfZK)
Karl-Tauchnitz-Straße 9-11
04107 Leipzig
TEL.: (0341) 140 81 0
FAX: (0341) 140 81 11
office [ät] gfzk.de
www.gfzk.de
Beschreibung
Der vom Unternehmen alpha 2000 gestiftete Preis wird seit 2003 jährlich in enger Zusammenarbeit mit der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig verliehen. Von 2003 bis 2008 richtete er sich an jüngere KünstlerInnen aus post-kommunistischen Ländern. 2008 beteiligte sich alpha 2000 an „Carte Blanche“, einem Projekt der Galerie für Zeitgenössische Kunst, das privates Engagement in der Kunst untersuchte. In diesem Zusammenhang wurden Arbeiten der ersten fünf Preisträgerinnen und Preisträger gezeigt. Gleichzeitig wurde die Ausrichtung des Preises überarbeitet. Seit 2010 überschreitet die Auslobung des Preises die Grenzen der Europäischen Union und bezieht sich auf ein Europa, das einen gemeinsamen kulturellen und geistigen Raum beschreibt und dessen Grenzen nicht scharf zu ziehen sind.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Geförderte/Geehrte
  • Christodoulos Panayiotou (Zypern)
  • Ahmet Ögüt (Türkei)
  • Kamen Stoyanov (Bulgarien)
  • Ioana Nemes (Ungarn)
  • Jakup Ferri (Kosovo [Serbien-Montenegro])
  • Rafal Bujnowski (Polen)
  • Kristina Leko (Kroatien)

Finanzierung
Träger/Stifter:
alpha2000

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr