Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 13 von 14  | Ballett

Nachwuchsförderung der Kunststiftung NRW im Bereich Tanz/Choreographie

Gründungsjahr: 1996, Ort der Verleihung: Düsseldorf

Nachwuchsförderung der Kunststiftung NRW - Stipendium für Tanz
Fördermaßnahme: Stipendium, 2 Vergaben
Zielgruppe: Nachwuchs
Altersbeschränkung:  30 Jahre
Vergabe: Sonstiges, nicht festgelegt
Reichweite: Landesweit, Nordrhein-Westfalen
Datenbank-ID: 2035 / 2431
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Kostenerstattung

Kunststiftung NRW
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf
TEL.: (0211) 650 40 70
FAX: (0211) 65 04 07 77
info [ät] KunststiftungNRW.de
www.kunststiftungnrw.de
Beschreibung
Die Kunststiftung NRW hat unter anderem die Aufgabe, den besonders begabten künstlerischen Nachwuchs zu fördern. Im Rahmen dieses Satzungsauftrages schreibt der Vorstand der Stiftung
Jahresstipendien für Tänzer-/innen und Choreografen/Choreografinnen aus.
 
Die Stipendien werden einerseits
- für Arbeitsaufenthalte im Ausland vergeben, die für die Dauer von 3 bis 6 Monaten den Aufenthalt an renommierten Instituten der Tanzausbildung zum Erwerb zusätzlicher Qualifikationen oder zur Spezialisierung ermöglichen
- für die unentgeltliche Mitarbeit in einem Ensemble
- oder für ein Studium von in NRW/BRD nicht qualifiziert vertretenen Tanztechniken (z.B. durch Teilnahme an Meisterkursen/Meisterklassen bei international renommierten Persönlichkeiten des künstlerischen Bühnentanzes).
Stipendium
Dauer der Förderung: 12 Monat(e)
Monatlicher Betrag: keine Angabe
Für die Stipendien werden Fördermittel in Höhe von monatlich bis zu 1.500 € bereitgestellt.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen dem Land Nordrhein-Westfalen in besonderer Weise verbunden sein (Geburtsland, dauernder Aufenthalt). Das Ergebnis des Stipendiums ist im Rahmen einer Abschlussdokumentation festzuhalten (Erfahrungsbericht, Dokumentations-Material etc.).

Ferner müssen sie folgende Qualifikationen nachweisen:
- Abschluss einer Tanzausbildung an einer Hochschule/Akademie oder einer gleichwertigen Ausbildungsstätte und/oder 2 Jahre
- Berufserfahrung in einem etablierten (freien oder städt.) Ensemble
- Empfehlung von anerkannten Persönlichkeiten des Tanzes und der Tanzausbildung (Dozenten/Ensembleleitern).

Nähere Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten: www.kunststiftungnrw.de/pdf/StipendienausschreibungTanzDeutsch.doc
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Kunststiftung NRW

Spartenzuordnung
Darstellende Kunst > Ballett Hauptsparte 
Darstellende Kunst > zeitgenössischer Tanz ---------- 
Darstellende Kunst > Choreografie ---------- 
Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

Michael Erlhoff zur Rolle des Design und der Problematik von Auszeichnungen in diesem Bereich mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr