Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 4 von 14  | Ballett

DER FAUST - Deutscher Theaterpreis

Gründungsjahr: 2006, Ort der Verleihung: wechselnd

DER FAUST - Deutscher Theaterpreis: Beste darstellerische Leistung Tanz
Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 2639 / 3512
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Deutscher Bühnenverein - Bundesverband der Theater und Orchester
Vera Scory-Engels
St.-Apern-Straße 17-21
50667 Köln
TEL.: (0221) 208 12 27
FAX: (0221) 208 12 28
scory-engels [ät] buehnenverein.de
www.buehnenverein.de PREIS-WEBSEITE: twitter.com/Theaterpreis ...
Beschreibung
DER FAUST ist ein nationaler Theaterpreis, der auf die große Leistungskraft der Theater in besonderer Weise aufmerksam machen und diese würdigen will. Er wird vom Deutschen Bühnenverein gemeinsam mit den Bundesländern, der Kulturstiftung der Länder und der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste vergeben und von wechselnden Förderern unterstützt.
Der Preis wird in den für die Theaterarbeit wichtigsten Sparten verliehen. Grundlage für die Auswahl sind dabei Vorschläge der Theater, die zu öffentlich publizierten Nominierungen führen können. Es handelt sich hier also um einen Preis der Theater für die Theater, allerdings dürfen Theater keine eigenen Produktionen oder Künstler vorschlagen.
Außerdem kann der Präsident des Dt. Bühnenvereins einen Preis für Leistungen vergeben, die im Theater herausragende Bedeutung haben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Eine Jury, bestehend aus den Mitgliedern des Künstlerischen Ausschusses im Deutschen Bühnenverein und ausgewählten externen Beratern, nominiert aus den eingehenden Vorschlägen für jede der einzelnen Kategorien drei Künstler. Über diese Vorschläge stimmen die Mitglieder der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste in einem schriftlichen Verfahren ab.

Geförderte/Geehrte
  • Aloalii Naughton Tapu („Urban Soul Café“)
  • Alicia Amatriain (Teufel in „Die Geschichte vom Soldaten“)
  • Bruna Andrade
  • Anna Süheyla Harms
  • William Moore
  • Giuseppe Spota
  • Richard Siegal
  • Christopher Roman
  • Kenji Takagi
  • Katja Wünsche
  • Marijn Rademaker

Finanzierung
Träger/Stifter:
Kulturstiftung der Länder (KSL)
Deutsche Akademie der Darstellenden Künste e.V.
Deutscher Bühnenverein

Spartenzuordnung
Darstellende Kunst > Ballett Hauptsparte 
Darstellende Kunst > zeitgenössischer Tanz ---------- 
Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

Michael Erlhoff zur Rolle des Design und der Problematik von Auszeichnungen in diesem Bereich mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr