Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 517 von 750  | Film

Künstlerhaus Hooksiel (ehem. Stipendium Wangerland)

Gründungsjahr: 1986, Ort der Verleihung: Wangerland/Hohenkirchen

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Fördermaßnahme: Stipendium
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 3 Jahre
Reichweite: National
Datenbank-ID: 1579 / 2363
Dotierung:
1.500 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Künstlerhaus Hooksiel
Maria Diederichs-Bolsenkötter
Lange Str. 16
26434 Wangerland
TEL.: 04425 - 814 08
FAX: 04463 - 989 150
kuenstlerhaus(at)wangerland-online.de
www.kuenstlerhaus-hooksiel.de PREIS-WEBSEITE: www.wangerland-online.de/kultu ...
Gemeinde Wangerland, Rathaus
Simone Harms
Helmstederstr.1
26434 Hohenkirchen
TEL.: (04463) 98 91 10
FAX: (04463) 98 91 50
gem.wangerland [ät] t-online.de
Beschreibung
Von 1986 bis 2008 konnte 58 mal ein Stipendium der Gemeinde Wangerland bzw. (seit 2001) des Fördervereins Künstlerhaus Hooksiel e.V. ausgeschrieben werden, um jeweils einem/r Künstler/in für zwei bis vier Monate neben einer Monatspauschale Arbeits-, Ausstellungs- und Wohnmöglichkeiten zu bieten und zur Belebung des kulturellen Lebens in der Gemeinde beizutragen. Im Mai 2011 hat sich der Förderverein aufgelöst. Das Künstlerhaus Hooksiel versteht sich weiter als als Begegnungs- und Produktionsstätte und als "Teil der dynamischen Kunstszene im Weser-Ems-Gebiet". Heute werden u.a. "Ausstellungsprojekte von KünstlerInnen konzipiert und realisiert, die sich durch Ausbildung, Qualität und Können auszeichnen, sich mit gesellschaftlichen Themen und Fragestellungen auseinandersetzen und sie in künstlerische Arbeitsmethoden und -prozesse umsetzen."
Stipendium
Dauer der Förderung: 3 Monat(e)
Monatlicher Betrag: 500 EUR
Eine Unterkunft wird gestellt.
Residenzpflicht
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch,englisch



Teilnahmebedingungen:
Die Bewerber sollten freiberuflich tätig sein, Professionalität aufweisen sowie Bereitschaft zur Kommunikation mit der Bevölkerung, z.B. in Werkstattgesprächen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Sonstige


Finanzierung
Träger/Stifter:
Gemeinde Wangerland

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein Hauptsparte 
Design/Gestaltung > Kunsthandwerk allgemein ---------- 
Design/Gestaltung > Fotografie allgemein ---------- 
Film > Film allgemein ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr