Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 12 von 89  | Übersetzung

Berliner Übersetzerwerkstatt im Literarischen Colloquium

Gründungsjahr: 1990, Ort der Verleihung: Berlin

Berliner Übersetzerwerkstatt im Literarischen Colloquium - Stipendium
Fördermaßnahme: Arbeitsaufenthalt
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 2006 / 2422
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung, Symposium

Literarisches Colloquium Berlin (LCB)
Corinna Ziegler
Am Sandwerder 5
14109 Berlin
TEL.: (030) 81 69 96 20
FAX: (030) 81 69 96 19
ziegler [ät] lcb.de
www.lcb.de PREIS-WEBSEITE: www.lcb.de ...
Literarisches Colloquium Berlin (LCB)
Dr. Ulrich Janetzki
Am Sandwerder 5
14109 Berlin
TEL.: (030) 816 99 60
FAX: (030) 81 69 96 19
www.lcb.de
PREIS-WEBSEITE:  www.lcb.de ...
Beschreibung
Die Berliner Übersetzerwerkstatt wird seit 1990 durch die Kulturverwaltung des Berliner Senats ermöglicht. Sie bietet den Teilnehmern ein Stipendium und die Gelegenheit, an mehreren Wochenendseminaren durch intensive Textarbeit und Zusammenarbeit mit Fachleuten aus der Praxis ihre Sprachfertigkeit aufzufrischen, Kenntnisse in der Berufskunde zu gewinnen, Einblicke in Literatur- und Übersetzungsgeschichte zu erlangen, sowie durch Analyse, Vergleich und Kritik ihren Übersetzungsstil zu hinterfragen und zu überarbeiten. Die Vermittlung von Produktions- und Rezeptionsvorgängen des Literaturbetriebs rundet die Fortbildung ab.

Vgl. weitere vom LCB organisierte bzw. gestiftete Fördermaßnahmen und Preise in diesem Bereich, etwa das SCHRITTE-STIPENDIUM, das ÜBERSETZUNGSFÖRDERPROGRAMM FÜR BELLETRISTIK AUS LÄNDERN OST- UND MITTELEUROPAS, den ELSE-OTTEN-ÜBERSETZERPREIS oder die GRENZGÄNGER-STIPENDIEN.
Stipendium
Dauer der Förderung: keine Angabe
Monatlicher Betrag: keine Angabe
Die ausgewählten Übersetzer erhalten einmalig bis zu 2.000 €.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
Für nähere Informationen zu den Bewerbungsunterlagen siehe: www.lcb.de/uebersetzer/werkstatt/richtlinien.htm

Teilnahmebedingungen:
Zur Förderung zugelassen sind nicht abgeschlossene Übersetzungen anspruchsvoller fremdsprachiger Literatur ins Deutsche. Dazu gehören neben Lyrik, Prosa und Theaterstücken auch Kinder- und Jugendbücher und literarische Essays. Um die Teilnahme an der Übersetzerwerkstatt kann sich bewerben, wer einen solchen, bisher noch nicht in deutscher Übersetzung vorliegenden Text ins Deutsche zu übertragen beabsichtigt.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt


Geförderte/Geehrte
  • Alexandra Beilharz
  • Heinrich Eisterer
  • Christine Gräbe
  • Jana Hallberg
  • Andreas Heckmann
  • Manuela Lachmann
  • Nadine Lipp
  • Gesine Schröder
  • Frank Sievers
  • Ron Winkler
  • Timo Berger
  • Valerie Engler
  • Tina Flecken
  • Andrea Ikker
  • Patricia Klobusiczky
  • Nathalie Mälzer-Semlinger
  • Christiane Rhein
  • Alexandra Stang
  • Suse Vetterlein
  • Franziska Zwerg
  • Kourosh Betsarkis
  • Ilja Braun
  • Claudia Dathe
  • Tiina Fahrni
  • Esther Kinsky
  • Sabine Neumann
  • Timea Tankó
  • Angela Tschorsnig
  • Karin Uttendörfer
  • Eva Wemme
  • Simone Zittel
  • Brigitte Döbert
  • Heike Flemming
  • Sabine Giersberg
  • Barbara Kleiner
  • Laszlo Kornitzer
  • Alexander Kratochvil
  • Marlis Lami
  • Monika Lübcke
  • Kristof Magnusson
  • Christiane Wagler
  • Nora Bierich
  • Ulrike Bokelmann
  • Kirsten Brandt
  • Doreen Daume
  • Tanja Handels
  • Bettina Kaibach
  • Matthias Knoll
  • Bernadette Ott
  • Sabine Scho
  • Maria Weissenböck
  • Renate Bleibtreu
  • Regine Elsässer
  • Florian Glässing
  • Ingo Herzke
  • Kristina Kallert
  • Rainer Kersten
  • Iris Kneisel
  • Anne-Friederike Meltendorf
  • Anna Opel
  • Eva Profousová
  • Susanne Simor
  • Svenja Becker
  • Anne Braun
  • Irmengard Gabler
  • Axel Henrici
  • Isabel Hessel
  • Andreas Jandl
  • Silke Kleemann
  • Térezia Mora
  • Martin Sander
  • Ulf Stolterfoht
  • Christiane Buchner
  • Michaela Heissenberger
  • Gerald Jung
  • Gunhild Kübler
  • Anja Lutter
  • Susanna Mende
  • Katharina Orgaß
  • Eva Profousová
  • Beate Smandek
  • Uda Stätling
  • Sophie Wennerscheid
  • Sophie Zeitz

Finanzierung
Träger/Stifter:
Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur

Spartenzuordnung
Literatur > Übersetzung Hauptsparte 
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Literatur > Kinder- und Jugendbuch ---------- 
Literatur > Lyrik ---------- 
Literatur > Prosa ---------- 
Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

Michael Erlhoff zur Rolle des Design und der Problematik von Auszeichnungen in diesem Bereich mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr