Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 13 von 89  | Übersetzung

C.H.Beck - Übersetzerpreis

Gründungsjahr: 1999, Ort der Verleihung: München, Gesamtdotierung: 10.000 EUR

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Übersetzerpreis des Verlags C. H. Beck
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle, deutsche Übersetzer
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 1797 / 545
Dotierung:
10.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

Verlag C. H. Beck
Katrin Maria Dähn
Wilhelmstr. 9
80801 München
TEL.: (089) 38 18 94 05
FAX: (089) 38 18 95 87
katrin.daehn [ät] beck.de
www.beck.de PREIS-WEBSEITE: www.chbeck.de ...
Verlag C. H. Beck
Dr. Ernst-Peter Wieckenberg
Wilhelmstr. 9
80801 München
TEL.: (089) 38 18 90
FAX: (089) 38 18 96 99
www.beck.de
PREIS-WEBSEITE:  www.beck.de ...
Beschreibung
Der Übersetzerpreis des Verlags C.H.Beck wird für die Übersetzung eines Werkes aus dem Bereich der wissenschaftlichen Literatur, des anspruchsvollen Sachbuchs oder der Essayistik ins Deutsche verliehen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
Der schriftliche Antrag ist zusammen mit dem Werk (1 Originalexemplar und 2 Verlagsexemplare in deutscher Sprache) einzureichen (mit Begründung, die den Rang des Originals, seine Anforderungen an den Übersetzer und deren Bewältigung darlegt).

Teilnahmebedingungen:
Die Übersetzung muß in einem deutschsprachigen Verlag erschienen und lieferbar sein.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Der Jury gehören sechs stimmberechtigte Persönlichkeiten an, die sich als Kenner auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Literatur, des Sachbuchs und der Essayistik ausgewiesen haben oder erfahrene Übersetzer solcher Literatur sind.

Mitglieder:
2011: Hendrik Birus, Norbert Frei, Paul Ingendaay, Ulrich Raulff, Ute Stempel 

Geförderte/Geehrte
  • Martin Pfeiffer (wird für die Übersetzung des Buches "Du Jane, ich Goethe. Eine Geschichte der Sprache" von Guy Deutscher ausgezeichnet. Damit wird zugleich das bisherige übersetzerische Werk des Preisträgers gewürdigt.)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Verlag C. H. Beck
Verlag C. H. Beck

Spartenzuordnung
Literatur > Übersetzung Hauptsparte 
Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

Michael Erlhoff zur Rolle des Design und der Problematik von Auszeichnungen in diesem Bereich mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr