Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 119 von 615  | Literatur allgemein

E.T.A.-Hoffmann-Preis der Stadt Bamberg

Gründungsjahr: 1985, Ort der Verleihung: Bamberg, Gesamtdotierung: 6.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: National
Datenbank-ID: 486 / 164
Dotierung:
6.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Stadt Bamberg, Kulturreferat
Werner Hipelius
Maximiliansplatz 3
96047 Bamberg
TEL.:
kultur [ät] stadt.bamberg.de
Stadt Bamberg, Kulturreferat
Bürgermeister Werner Hipelius
Maximiliansplatz 3
96047 Bamberg
TEL.: (0951) 87 14 00
FAX: (0951) 87 19 10
Beschreibung
Der E.T.A.-Hoffmann-Preis wird an natürliche und juristische Personen oder an Gruppen verliehen, die sich durch ihr literarisches, musikalisches, bildnerisches und sonstiges künstlerisches Schaffen und Wirken verdient gemacht haben und dem künstlerischen Anspruch, der mit dem Namen E.T.A. Hoffmann verbunden ist, gerecht werden.
Der Kulturpreis der Stadt Bamberg wird im jährlichen Wechsel als E.T.A.-Hoffmann-Preis bzw. als Kultur-Förderpreis vergeben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Bamberg

Spartenzuordnung
Allgemein/Spartenübergreifend > ohne Spartenschwerpunkt Hauptsparte 
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein ---------- 
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Musik > Musik allgemein ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr