Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 129 von 613  | Literatur allgemein

Elsaßpreis der Stadt Schongau

Gründungsjahr: 1961, Ort der Verleihung: Schongau/Colmar (F)

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Europa – alle Staaten
Datenbank-ID: 515 / 172
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: der Buchmesse in Colmar

Stadt Schongau
Postfach: 1348
86956 SchongauTEL.: (08861) 21 43 33
FAX: (08861) 21 48 66
touristinfo [ät] schongau.de
www.schongau.de
Rathaus der Stadt Schongau
Ursula Diesch

86956 Schongau
TEL.: (08861) 72 16
FAX: (08861) 26 26
touristinfo [ät] schongau.de
www.schongau.de
PREIS-WEBSEITE:  www.schongau.de ...
Beschreibung
Da es sich hierbei nicht um einen Wettbewerb handelt, leisten die Preisträger durch ihre Werke einen bedeutenden Beitrag zur Deutsch-Französischen Verständigung. Somit dient die Auslobung der Förderung der Deutsch-Französischen Zusammenarbeit. Der historische Hintergrund begründet sich in der Tatsache, dass der frühere Burgherr von Schongau (jetzt Altenstadt) Heinrich Schongauer, 1254 erster Stadtpfleger von Augsburg, ein Vorfahre des berühmten Malers und Kupferstechers Martin Schongauer (1450-1491, Colmar), war.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen

Zusammensetzung:
Der Vorstand der Académie d'Alsace.

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Schongau
Académie d'Alsace

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr