Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 193 von 616  | Literatur allgemein

George-Konell-Preis und George-Konell-Förderpreis

Gründungsjahr: 1998, Ort der Verleihung: Wiesbaden, Gesamtdotierung: 5.500 EUR

George-Konell-Preis
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Regional, Hessen
Datenbank-ID: 1974 / 1976
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Landeshauptstadt Wiesbaden
Kulturamt
Christine Wagner-Hübinger
Schillerplatz 1 - 2
65185 Wiesbaden
TEL.: (0611) 31 42 34
FAX: (0611) 31 39 68
kultur [ät] wiesbaden.de
www.wiesbaden.de
Stadtbibliothek Wiesbaden
Irene Friedrich-Preuß
Postfach: 3920
65029 Wiesbaden
TEL.: (0611) 31 42 34
FAX: (0611) 31 39 68
Beschreibung
Der Preis wird für ein literarisches Gesamtwerk oder eine literarische Erstveröffentlichung einer Autorin oder eines Autors verliehen. Er wird alternierend (Hauptpreis in den geraden, Förderpreis in den ungeraden Jahren) im Andenken an den Schriftsteller George Konell, der lange in Wiesbaden lebte, vergeben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 


Teilnahmebedingungen:
Die Künstler müssen ihren ständigen Wohnsitz in Hessen oder einen biographischen Bezug zu Hessen haben.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Ilse Konell
Ilse Konell

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr