Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 314 von 616  | Literatur allgemein

Kulturpreis der Stadt Garbsen

Gründungsjahr: 1994, Ort der Verleihung: Garbsen

Fördermaßnahme: Förderpreis
Zielgruppe: Garbsener Künstler/Gruppen oder Einzelpersonen
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Lokal
Datenbank-ID: 2279 / 2020
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Stadt Garbsen
Wilhelm Homeyer
Rathausplatz 1
30823 Garbsen
TEL.: (05131) 70 70
FAX: (05131) 707 7 77
Wilhelm.Homeyer [ät] garbsen.de
www.garbsen.de
Stadt Garbsen
Rieger
Rathausplatz 1
30823 Garbsen
TEL.: (05131) 70 75 78
FAX: (05131) 70 75 75
Karin.rieger [ät] garbsen.de
www.garbsen.de
PREIS-WEBSEITE:  www.garbsen.de ...
Beschreibung
Der Preis kann an Einzelpersonen oder auch an mehrere Personen für ein gemeinsames Werk oder eine gemeinsame Arbeit vergeben werden. Voraussetzung ist, dass die in Frage kommende Person im Gebiet der Stadt Garbsen wohnt, eine besonderes enge Beziehung zu Garbsen hat oder das Werk bzw. die Arbeit in einem Bezug zu Garbsen steht.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen


Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Garbsen

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein ---------- 
Darstellende Kunst > Darstellende Kunst allgemein ---------- 
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr