Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 288 von 615  | Literatur allgemein

Kogge-Literaturpreis und Kogge-Förderpreis der Stadt Minden

Gründungsjahr: 1962, Ort der Verleihung: Minden/Darmstadt

Kogge-Literaturpreis der Stadt Minden
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 993 / 2280
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: der Jahrestagung der "Kogge" im Herbst
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, "Kogge"-Ehrenring, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Europäische Autorenvereinigung DIE KOGGE e. V. c/o Kulturbüro Stadt Minden
Kleiner Domhof 6
32423 Minden
TEL.: (0571) 894 14
FAX: (0571) 893 24
kulturbuero [ät] minden.de
www.minden.de
Kulturbüro der Stadt Minden
F. W. Steffen
Kleiner Domhof 6
32387 Minden
TEL.: (0571) 894 14
FAX: (0571) 896 80
kulturbuero [ät] minden.de
Beschreibung
Die Kogge ist Namensgeberin der nach ihr benannten Literaturpreise, die von der Stadt Minden seit 1962 in zunächst alternierender Form als Förder- und Studienpreise mit unterschiedlicher Ausstattung ausgelobt wurden und seit Ender der siebziger / achtziger Jahre als „Kogge-Literaturpreis der Stadt Minden“ und als „Kogge-Förderpreis der Stadt Minden“ vergeben werden.
Gegenstand der Auszeichnung sind beim Literaturpreis eine herausragende Einzelveröffentlichung oder ein bedeutendes Gesamtwerk, beim Förderpreis ist es ein erfolgversprechendes Werkvorhaben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 


Teilnahmebedingungen:
Vorschlagsberechtigt ist die Geschäftsstelle der KOGGE, der Rat der Stadt Minden entscheidet im Einvernehmen mit einer unabhängigen Jury.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt


Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Minden

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr