Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 236 von 615  | Literatur allgemein

Ingeborg-Drewitz-Literaturpreis für Gefangene

Gründungsjahr: 1989, Ort der Verleihung: Münster

Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: Gefangene oder ehemalige Gefangene
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: Sonstiges, alle 2-3 Jahre
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 843 / 2737
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Gefangeneninitiative e.V. Dokumentationsstelle Gefangenenliteratur
Prof. Dr. Helmut H. Koch
Leonardo-Campus 11
48149 Münster
TEL.: (0251) 833 93 16
FAX: (0251) 833 93 69
dokurg [ät] uni-muenster.de
Gefangeneninitiative e.V. Dokumentationsstelle Gefangenenliteratur
Prof. Dr. Helmut H. Koch
Leonardo-Campus 11
48149 Münster
TEL.: (0251) 833 93 16
FAX: (0251) 833 93 69
dokurg [ät] uni-muenster.de
Beschreibung
Mit dem Ingeborg-Drewitz-Literaturpreis für Gefangene sollen zum einen Inhaftierte motiviert und unterstützt werden, ihre Situation literarisch zu verarbeiten. Zum anderen soll den Texten von Gefangenen mehr Öffentlichkeit verschafft und damit eine kritische Auseinandersetzung mit dem bundesdeutschen Strafvollzug gefördert werden. Die Trägergruppen des Preises möchten den unermüdlichen Einsatz und die hohen Verdienste der Schriftstellerin Ingeborg Drewitz (1923-1986), die sie in der Straffälligenarbeit erworben hat, würdigen und bewahren.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt


Finanzierung
Träger/Stifter:
Strafvollzugsarchiv Uni Bremen
Initiativkreis Gefangenenarbeit Dortmund
Humanistische Union e.V. - Landesverband Nordrhein-Westfalen
Dokumentationsstelle Gefangenenliteratur Universität Münster
Chance e.V.

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr