Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 503 von 603  | Literatur allgemein

Samuel-Bogumil-Linde-Literaturpreis der Partnerstädte Göttingen und Torun

Gründungsjahr: 1996, Ort der Verleihung: Göttingen u. Torun, Gesamtdotierung: 2 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis, 2 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle, Schriftsteller/innen, Geisteswissenschaftler/innen
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Bilaterale Beziehungen
Datenbank-ID: 2110 / 630
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin:  jährlich im Wechsel Torun - Göttingen
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Stadt Göttingen
Fachbereich Kultur
Hilmar Beck
Hiroshimaplatz 1-4
37083 Göttingen
TEL.: (0551) 400 24 86
FAX: (0551) 400 27 43
kultur [ät] goettingen.de
www.goettingen.de PREIS-WEBSEITE: www.lindepreis.goettingen.de ...
Stadt Göttingen
Fachbereich Kultur
Hilmar Beck
Hiroshimaplatz 1-4
37083 Göttingen
TEL.: +49 551 400 - 24 86
FAX: +49 551 400 - 24 73
kultur [ät] goettingen.de
www.lindepreis.goettingen.de
PREIS-WEBSEITE:  www.lindepreis.goettingen.de ...
Beschreibung
Mit dem Samuel Bogumil Linde Preis soll das Wirken polnischer und deutscher Schriftsteller/innen und Geisteswissenschaftler/innen für Verständigung, Versöhnung und freundschaftliche Zuwendung zum jeweiligen Nachbarn Deutschland/Polen und umgekehrt gewürdigt werden. Mit ihm werden Autoren ausgezeichnet, deren Wort Ideale und Werte schafft, die Menschen, Gesellschaften und Nationen zum gemeinsamen Gespräch führen. Der Preis kann Autoren zuerkannt werden, die auf den Feldern Lyrik, Prosa, Drama, Essayistik im umfassenden Sinn, Literaturkritik, Publizistik, Übersetzung und Edition Hervorragendes geleistet haben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Prof. Dr. Leszek Zylinski, Prof. für Neuere deutsche Literatur und Kultur, Nikolaus-Kopernikus Universität Toruń, Literaturhistoriker, Übersetzer, Autor
Dr. Krysztof Ćwikliński, Literaturhistoriker, Lyriker, Literaturkritiker, Essayist, Herausgeber, Vorsitzender des Vereins der Polnischen Schriftsteller in Toruń
Prof. Dr. Aleksander Nalaskowski, Professor für Pädagogik, Nikolaus-Kopernikus-Universität Toruń
Michał Staśkiewicz, Vertreter des Präsidenten der Stadt Toruń
Prof. Dr. Claudia Stockinger-Martus, Seminar für Deutsche Philologie der Universität Göttingen;
Prof. Dr. Matthias Freise, Direktor des Seminars für Slavische Philologie der Universität Göttingen;
Heinz Ludwig Arnold, Herausgeber der Literaturzeitschrift "Text und Kritik" und des Kindler-Literaturlexikons, Publizist und Autor, Honorarprof. am Seminar für Deutsche Philologie der Universität Göttingen;
Dr. Dagmar Schlapeit-Beck, Dezernentin für Kultur und Soziales der Stadt Göttingen

Geförderte/Geehrte
  • Durs Grünbein
  • Adam Zagajewski
  • Ingo Schulze
  • Olga Tokarczuk
  • Sarah Kirsch
  • Ewa Lipska
  • Tankred Dorst
  • Slawomir Mrozek
  • Pawel Huelle
  • Hans Joachim Schädlich
  • Hubert Orlowski
  • Klaus Zernack
  • Barbara Köhler
  • Wlodzimierz Kowalewski
  • Friedrich Christian Delius
  • Andrzej Stasiuk
  • Henryk Bereska
  • Jan Jósef Szczepanski
  • Hanna Krall
  • Marcel Reich-Ranicki
  • Ryszard Kapuscinski
  • Christa Wolf
  • Siegfried Lenz
  • Tadeusz Rózewicz
  • Karl Dedecius
  • Zbigniew Herbert
  • Günter Grass
  • Wislawa Szymborska

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Torun
Stadt Göttingen

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Bild

Stefan Weidner zur Preislandschaft und zum Remarque-Friedenspreis mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

Michael Erlhoff zur Rolle des Design und der Problematik von Auszeichnungen in diesem Bereich mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr