Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 256 von 615  | Literatur allgemein

Johann-Heinrich-Voß-Preis der Stadt Otterndorf

Gründungsjahr: 2000, Ort der Verleihung: Otterndorf, Gesamtdotierung: 10.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 3 Jahre
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 2532 / 782
Dotierung:
10.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

Stadt Otterndorf
Kultur
Julia Modersitzki
Marktstr. 21
21762 Otterndorf
TEL.: (04751) 91 91 02
FAX: (04751) 91 91 03
kultur [ät] otterndorf.de
www.otterndorf.de
Stadtverwaltung Otterndorf
Julia Modersitzki
Marktstr. 21
21762 Otterndorf
TEL.: (04751) 91 91 02
FAX: (04751) 91 91 03
Beschreibung
Der Johann-Heinrich-Voß-Preis für Literatur wird von der Stadt Otterndorf, der regionalen Niederelbe-Zeitung und der Kulturstiftung der Kreissparkasse Wesermünde-Hadeln ausgelobt und soll Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens ehren, die sich um Humanismus, Aufklärung, Menschlichkeit und Freiheit verdient gemacht haben. Mit der Auszeichnung soll an den Dichter und Übersetzer Johann Heinrich Voß erinnert werden, der von 1778 bis 1782 in Otterndorf lebte.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Otterndorf
Stadt Otterndorf

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr